OLDENBURG OLDENBURG - Ein Hauch von Wehmut dürfte am heutigen Sonnabend über dem Sportpark Osternburg wehen. Wenn die Landesliga-Fußballer von GVO um 16 Uhr im letzten Saisonspiel auf SVG Aurich treffen, stehen zwölf Akteure zum letzten Mal im Kader. Zudem stehen Coach Thomas Absolon und Co-Trainer Ingo Tummescheit, der danach als Scout aktiv sein wird, zum vorerst letzten Mal in verantwortlicher Position an der Seite.

„Heute kommen die zum Zuge, die lange für GVO gespielt haben und den Verein verlassen“, betont Absolon. „Ich erwarte, dass sie sich noch mal voll reinhängen und wir uns mit einem Sieg verabschieden.“ Dabei muss der Coach auf die verletzten Thorben Witt und Atilla Altunok verzichten. Zudem bwerden Christian Hoppe, Sebastian Voßbrink und Mirco Brune nicht spielen, weil sie der Zweiten zum Aufstieg in die Kreisliga verhelfen sollen.

Unterdessen vermeldeten der Sportliche Leiter Willi Belke und der neue Coach Patrick Zierott gestern einen weiteren Neuzugang für den nächsten Anlauf in Richtung Aufstieg. Vom Niedersachsenligisten VfB Oldenburg kommt in Emmanuel Nebo dessen torgefährlichster Stürmer (8 Saisontreffer). Der schnelle und kopfballstarke 24-jährige Nigerianer (u.a. SV Werder, BV Cloppenburg, Oberneuland) konnte über einen Ausbildungsplatz bei einem Sponsor nach Osternburg gelotst werden. „Er hat so viel individuelle Klasse, dass er ein Spiel auch mal ganz allein entscheiden kann – das hat uns in dieser Saison gefehlt“, freut sich Zierott, der zudem drei A-Junioren (Ciapa, Pagé, Cengiz) eine Chance geben möchte.

Wie am späten gestrigen Abend aus Cloppenburg bekannt wurde, steht GVO auch in Kontakt zu Ralf Ewen vom Oberligisten BVC. Dem 33-jährigen Mittelfeld-Allrounder, der u.a. für Bayer Leverkusen (1989/90) und Hansa Rostock (1997 bis 1999) schon in der Bundesliga spielte, liegen allerdings auch andere Angebote (u.a. Oythe und Rehden) vor.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.