Oldenburg Den nächsten Schritt auf dem Weg in die Hauptrunde der Handball-Oberliga wollen die A-Juniorinnen des VfL an diesem Sonnabend (14 Uhr, Sporthalle Wechloy) im Vorrunden-Heimspiel gegen die SG Neuenhaus/Uelsen machen. Die Gastgeberinnen gehen als Ligaprimus in das Spitzenduell mit dem Tabellendritten.

Das Aufeinandertreffen dürfte für die jungen Spielerinnen von VfL-Trainer An-dreas Lampe zum sprichwörtlichen Tanz auf dem Vulkan werden. Die beiden Kontrahenten haben wie der zweitplatzierte TV Dinklage 6:2 Punkte auf dem Konto. Nur die jeweils um einen Treffer bessere Tordifferenz entscheidet aktuell über Platz eins, zwei und drei. Die TSG Burg Gretesch (5:3), die dem VfL am zweiten Spieltag ihre bislang einzige Niederlage zugefügt hat, und der VfL Stade (4:2) liegen in Lauerstellung.

Nach den acht Vorrunden-Spielen qualifizieren sich die besten drei Teams für die im Januar startende Hauptrunde. Das Duell mit Neuenhaus/Uelsen und das folgende Auswärtsspiel in Stade (Sonnabend, 21. November) sind richtungweisend für den VfL.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.