OLDENBURG Drei Distanzen wurden angeboten. Über 10 km siegte Georg Diettrich vor Christoph Paetzke.

Von Jan Baumgärtner OLDENBURG - Den Start in den Lauffrühling hatten sich viele Leichtathleten sicherlich anders vorgestellt. Es war kalt, nass und windig. Doch der Straßenlauf des VfL Oldenburg ist für viele zu einem festen Termin geworden – als Auftakt in die Straßensaison oder als wichtige Etappe in der Vorbereitung auf den Start bei einem Frühjahrsmarathon. Knapp 1000 Volksläufer waren daher am Start.

Der 25-km-Lauf mit der Strecke über Hundsmühlen, Süd-Moslesfehn, Achternmeer, Westerholt und zurück wurde erstmals am 27. März 1971 mit 33 Läufern gestartet. Darunter war auch Bernhard Sager, der seitdem ununterbrochen einer der Organisatoren dieser Veranstaltung ist.

Über 25 km siegten bei den Männern Gerrit Lubitz (ATS Buntentor Bremen) und Jens Nowak aus Oldenburg. Sie verließen das Stadion an der Spitze des Feldes, wechselten sich in der Führungsarbeit ab, kamen mit klarem Vorsprung wieder im Stadion an und liefen gemeinsam über die Ziellinie. Lubitz wurde durch die elektronische Zeiterfassung mit einem Vorsprung von einer Zehntelsekunde als Sieger ausgewiesen. Martin Götz vom TuS Eversten, der auf der Strecke einen zähen Zweikampf mit Thorsten Kenkel aus Vechta führte, kam am Ende mit 32 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Bei den Frauen gewann Marina Popkova (Uni Braunschweig) vor Claudia Bleek (LG Wilhelmshaven) und Ute Vehlow-Diekmann (Sottrum).

Auch über 10 km liefen zwei Läufer gemeinsam über die Ziellinie. Die Zeitmessung sah den Sieger hier ebenso um eine Zehntelsekunde vorn: Georg Diettrich (LG Braunschweig) vor Christoph Paetzke (DSC). Dritter wurde Jörn Schmidt vor Daniel Hackl (beide DSC). Bei den Frauen gewann Inga Jürrens (Emder LG) vor Yvonne Reinmold und Kathrin Hoffmann (beide DSC Oldenburg).

Seit 1992 wird die VfL-Meile für alle Schülerklassen gelaufen. Die Resonanz (97 Meldungen) ist nach den letzen Jahren wieder steigend. Einen „Heimsieg“ erlief der Schwimmer Reino Albrecht von der Helene-Lange-Schule vor Martin Kluge (TuS Ofen) und Ingo De Vries (TV Norden). Jan Bertram, mehrfacher Regionalmeister der Schüler C, gewann in seiner Altersklasse. Bei den Schülerinnen siegte Anna Carin Franzmeier (LG Wilhelmshaven) vor den jüngeren Fredericke Lindner (LG Oldenburg) und Katja Pollak (TuS Eversten). Die Regionalmeisterin Lindner sicherte sich damit den Sieg in ihrer Altersklasse Schülerinnen B.

Mit Unterstützung der Volksbanken und Raiffeisenbanken konnte in diesem Jahr erstmals die Zeit mit einem „BibChip“ in der Startnummer gemessen werden. Die Ergebnisse waren somit schneller verfügbar, und die ehemaligen Zeitnehmer konnten an anderen Stellen eingesetzt werden.

www.vfl-oldenburg-la.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.