OLDENBURG Eine Ausstellung mit Werken des Künstlers Theo Haasche aus Norden/Ostfriesland, wird – verbunden mit der Vorstellung des druckfrischen OLB-Architekturführers – an diesem Mittwoch, 17. Februar, um 19 Uhr, in der Zentrale der Oldenburgische Landesbank AG (OLB), Stau 15/17, (Eingang über Parkplatz Gottorpstraße), eröffnet.

Marianne Janssen, Kunsthistorikerin aus Varel, wird in die Ausstellung des 1955 geborenen Theo Haasche einführen. Außerdem wird an diesem Abend der Band „Die Neuen Architekturführer Nr. 154 – Oldenburgische Landesbank“, der im Stadtwandel Verlag erschienen ist, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Oldenburger Architekt Prof. Dr. Volker Droste, der auch Mitglied des OLB-Stiftungsvorstands ist, wird darüber berichten.

Eine Anmeldung unter Tel. 221 14 13 oder per E-Mail an pressestelle@olb.de ist erforderlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.