OLDENBURG Bei der Oldenburger Tafel sind Woche für Woche über 90 ausschließlich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz und geben Nahrungsmittel an Bedürftige aus. Praktisch bedeutet das: Die Tafel sammelt Lebensmittel, die zwar von einwandfreier Qualität sind, aber vom Handel aussortiert wurden und gibt sie kostenlos an Menschen ab, die ein niedriges Einkommen nachgewiesen haben. Das 15-jährige Bestehen des Vereins wird am Sonntag, 4. Dezember, mit einer Benefiz-Gala gefeiert. Beginn der Veranstaltung im Oldenburgischen Staatstheater ist um 19.30 Uhr.

Auftreten werden an dem Abend Ulli Möhring und Anja Meiert (Country), Swing Kitchen (Jazz), Emily und the ­boys (Rock und Pop), Heart of Gold (Oldies), Sing’N’Swing (Gospel), Sarah Kelemen, Dorothee Bienert und Thomas Bönisch (Oper) sowie Klaus Modick und Bernd Eilert (Literatur). Durch den Abend führt das Spontantheater Bumerang, das in den Umbaupausen mit improvisierten Einlagen und witzigen Aktionen das Publikum unterhält.

„Der Reinerlös der Veranstaltung wird der Oldenburger Tafel zugute kommen, da nicht nur alle Künstler auf ihre Gagen verzichten, sondern auch zahlreiche andere Kosten von Sponsoren übernommen wurden“, freut sich die stellvertretende Vorsitzende der Tafel, Jamie Gifford-Modick. Karten gibt es an der Theaterkasse und an den VVK-Stellen von Nordwest-Ticket. Tickets per Post sind erhältlich unter der Nummer 0421/36 36 36.

 @ Karten auch im Internet unter http://www.mitunskannmanreden.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.