Oldenburg „Fantastisch. Ganz beeindruckend!“ – Gunnar Brandt spricht in Superlativen vom Maybach Typ SW 38, Baujahr 1939. Der Oldenburger hatte sich das schmucke Gefährt für eine Rundfahrt ausgesucht.

Auf dem Beifahrersitz durfte er neben Eigentümer und Fahrer Fritz Hardach Platz nehmen und sich über Damm, Westfalendamm, Marschweg und Gartenstraße chauffieren lassen.

Brandt war einer von 200 Oldtimer-Freunden, die am Sonntag nicht nur Fahrzeuge auf dem Schlossplatz bewundern, sondern einsteigen wollten. Gegen eine Spende (ab zehn Euro) für den Kinderschutzbund standen mehr als 40 Autos für eine etwa zehnminütige Ausfahrt bereit.

Manfred Kreienborg aus Hatten stieg mit leuchtenden Augen aus einem Ford Speedster, Baujahr 1930, aus. „Ich habe vier Fahrzeuge ausprobiert – dieser war der Beste. Das sind Motorengeräusche! Die gibt es heute gar nicht mehr“, meint der 63-Jährige.

So wie Kreienborg („mein Opa hatte auch so etwas“) weckten Oldtimer bei Besuchern Erinnerungen an frühere Zeiten. Nicht selten waren Fahrzeuge zu sehen, die der Vater oder Großvater früher selbst gelenkt hatten.

Des Lobes voll ist Oldtimer-Moderator Johannes Hübner, der zum zweiten Mal zu den Classic Days nach Oldenburg gekommen ist. „Das ist eine Sensation, was hier auf die Beine gestellt wird“, meinte Hübner, der Oldtimer-Treffen in ganz Deutschland kennt.

„Die Veranstaltung ist toll organisiert, aber trotzdem locker. Dass die Fahrzeuge mitten durch die Stadt fahren können, ist eine Sensation. Das gibt es ganz selten.“

Aus Sicht der Veranstalter war das Wochenende rundum gelungen. „Trotz teils ungünstiger Wettverhältnisse hatten wir eine sehr gute Resonanz, sowohl von den Teilnehmern als auch den Besuchern“, freute sich Karl-Heinz Engelmann vom Motorsportclub Oldenburg am Sonntagabend.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Einen Film sehen Sie unter   www.nwzplay.de 
Christoph Kiefer Chefreporter / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.