Spaß und Spiel: Aus Mitteln der PS-Lotterie „Sparen und Gewinnen“ bekam die BBS Haarentor 2100 Euro von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), um zwei Kickertische anzuschaffen. Ein neues Konzept für die Gestaltung des Pausenhofs soll für mehr Bewegung in den Pausen sorgen. Das berichteten SV-Beratungslehrer Frank Schill, Schulleiter Dietrich Ahlfeld, als Gabriele Mesch und Christian Köhler von der LzO den Scheck überreichten. Über die Kickertische freuten sich auch Schulsprecherinnen Alena Klatte, Lia Brinkmann und Nadin Steiner vom Projektteam.

Spende für Initiative

Hilfe für kranke Kinder: Eine Spende in Höhe von 2500 € konnte die Elterninitiative krebskranker Kinder von der Oldenburger Firma De.encon entgegennehmen. Das Geld wurde während der Einweihungsfeier des neuen Firmengebäudes im Gewerbegebiet Tweelbäke gesammelt, und wurde zudem durch die Geschäftsführung deutlich aufgestockt. Die Elterninitiative unterstützt seit Jahren die kinderonkologische Station des Kinderkrankenhauses. So konnten zusätzliche Pflegekräfte, musik- und kunsttherapeutische Angebote finanziert werden. Künftig soll eine Heilpädagogin ganztägig die erkrankten Kinder und Geschwisterkinder auf der Station betreuen. Die Spende des Unternehmens De.encon soll nach Auskunft der Elterninitiative für die Personalkosten verwendet werden.

Musik auf Juist

Eine Insel mit vielen Tönen: Das Musikfestival erlebt von Donnerstag bis Sonnabend, 13. bis 15. Mai, auf der Nordseeinsel Juist bereits die elfte Auflage. 20 Musikgruppen aus allen Sparten sorgen für die musikalische Unterhaltung. Erwartet werden an die 8000 Besucher. Gründer und Organisator ist der Oldenburger Klaus Rosenbohm. 1999 organisierte er ein Konzert für eine Jubiläumsfeier. Daraus entwickelte sich das Musikfestival. In diesem Jahr ist erstmals Sohn Jörg Rosenbohm, als Geschäftsführer des VfB Oldenburg bekannt, mit in die Leitung eingestiegen.

Wechselvolle Geschichte

Die wechselvolle Geschichte der Arbeiterwohlfahrt zeigt eine Ausstellung, die eigens zum 90-jährigen Bestehen der AWo konzipiert wurde. Die moderne multimediale Präsentation wird in Kooperation mit der GSG im Foyer des Verwaltungsgebäudes an der Straßburger Straße 8 gezeigt. Die Ausstellung ist bis Donnerstag, 20. Mai, jeweils montags bis mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.