DAMMTOR Gemeinsam mit „Schlagfertig“ geht der zweitägige Cajónbau- und Spielworkshop im Kulturzentrum Cadillac, Huntestraße 4, in die zweite Runde. Am Sonnabend, 13. Februar, wird ab 10 Uhr ein Cajón unter der professionellen Anleitung von Susanna Hallmann gebaut. Hervorzuheben ist, dass der Kursbetrag pro Cajón und nicht pro Person berechnet wird. So können auch Freunde und Familien gemeinsam an einem Instrument bauen. Der Kurs endet am 14. Februar ab 11 Uhr mit einem gemeinsamen Spielen.

Workshop-Leiter Martin Röttger stand schon als Zwölfjähriger mit Musikern der New Orleans Jazz Szene auf der Bühne – heute gehört er zu den gefragtesten Cajón-Spielern in Europa. Als einer der ersten hat er das peruanische Schlaginstrument Cajón als vollwertigen Schlagzeug-Ersatz etabliert und damit zahlreiche Größen begleitet: von Lousiana Red und Chuck Berry über Tom Shaka, Vince Weber, Rainer Baumann, Abi Wallenstein, Axel Zwingenberger oder Chris Jones.

Anmeldungen und weitere Informationen zum Workshop unter Tel. 235-38 00.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.