WECHLOY Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereen Wechloy blickten rund 50 Mitglieder auf ein aktives Jahr zurück. Als herausragend aus den vielen Aktivitäten würdigten sie das 40-jährige Bestehen der Daanzkoppel. Erfolgreich war auch das Theaterstück „Keen Utkamen mit’t Inkamen“, das 14-mal aufgeführt wurde und viele Zuschauer anzog.

Dank der guten Bilanz verliefen die Vorstandswahlen problemlos. Die Geschicke des Vereins leiten weiterhin Arnold Gerdes (1. Vorsitzender), Herbert Schröder (Spielleiter) sowie Almuth und Wolfgang Schmalriede (Tanzgruppenleiter). Neu gewählt wurden Inge Krause (1. Kassenwartin), Claudia Freese (Schriftführerin), Hilde Gerdes (Pressewartin), Gerda Ahrien (Chronistin), Ingrid und Heinz Kaper (Festausschuss), Jürgen Bielefeld-Braun und Herta Jaeger-Rieger (Kassenprüfer).

Auch in diesem Jahr haben die Mitglieder viel vor. Unter anderem sind sie bei der Aktion „Oldenburg räumt auf“ dabei. Treffen dafür ist am Sonnabend, 29. März, 9 Uhr beim Drögen Hasen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.