Die Künstlerin Katharina Albers aus Lohne hat den diesjährigen Förderpreis der Kulturstiftung der Öffentlichen Oldenburg in der Sparte Malerei erhalten. Vorstandsvorsitzender Jürgen Müllender (links) und Vorstandsmitglied Ralf Kunze überreichten ihr den Preis während einer Feierstunde im Oldenburger Schlosssaal. Der Förderpreis ist mit 8000 Euro, einer Einzelausstellung und einem Katalog prämiert. Die Künstlerin will das Preisgeld zum Aufbau ihres Ateliers einsetzen. Bevorzugtes Medium von Albers ist die Lithografie – ein altes Flachdruckverfahren. Ihr zentrales Thema ist der Wald, dessen Erscheinungsformen und Stimmungen sie einfängt.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.