OLDENBURG 15 erste und drei zweite Preise gab es beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ für junge Musiker aus Oldenburg und Umgebung. Beim Landeswettbewerb konkurrierten junge Musikanten in Osnabrück.

Damit landeten fast alle Teilnehmer aus dem Oldenburger Regionalwettbewerb (Januar 2010) im Landesentscheid auf vorderen Plätzen und dürfen im Mai beim Bundeswettbewerb in Lübeck antreten.

„Dieser großartige Erfolg zeigt, dass es in der Region ein funktionierendes Netzwerk von Fördermaßnahmen gibt, das jungen Menschen die Möglichkeit gibt, ihr musikalisches Talent zu entwickeln und systematisch auszubilden“, so Heinz Gassenmeier, Vorsitzender des Regionalausschusses „Jugend musiziert“ und stellvertretender Leiter der Musikschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei Aspekte hatten nach seiner Einschätzung großen Anteil an dem Ergebnis: Der Ausbau der Musikschule mit einem erweiterten Musikalisierungsprogramm auf der einen und der Aufbau einer gezielten Förderung für musikalisch besonders interessierte und begabte Kinder mit dem VIFF-Regional-Projekt auf der anderen Seite. „Einrichtungen wie Jugendorchester oder Schlagwerk Nordwest bieten ein motivierendes musikalisches Umfeld“, ergänzt Gassenmeier. Es sei kein Zufall, dass fast alle Preisträger Mitglieder eines dieser Ensembles seien.

Die Preisträger: Annina Pritschow, Violine, Jule Valentine Pünjer, Violine, Fynn Leinweber, Kontrabass, Sydney Eggleston, Pop-Gesang, Jente Tabeling, Schlagzeug, Jakob Paetzold, Schlagzeug, Jakob Schmidt, Schlagzeug, Matteo Zuch, Schlagzeug, Lukas Paetzold, Schlagzeug, Patrick Stapleton, Marimba, Jana Oschkenat, Querflöte mit Daniel Herrmann, Klavier, Duo Holzblasinstrument und Klavier, Ramona Katzenberger, Klarinette, und Artemiy Kosarev, Klavier, Duo Holzblasinstrument und Klavier, Benny Troschel, Trompete, und Jesper Klein, Klavier, Duo Blechblasinstrument und Klavier, Dorothee Bienert, Sopran, und Sarah Isabel Kelemen, Alt, Duo Gesang, Leo Hajek, Klavierbegleitung.

2. Preise: Isabell-Carmen Dierßen, Violine, Friederike Kirch, Violoncello, Amelie Troschel, Querflöte und Sabrina Finke, Klavier, Duo Blasinstrument und Klavier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.