Oldenburg Das Filmteam des Oldenburgers Henning Papstein war mit der „Landpartie“-Radlerin Heike Götz in Brasilien. Der von den Oldenburgern produzierte Film gewährt einen Einblick ins Leben von ausgewanderten Deutschen und deren Nachfahren in Brasilien. Der NDR zeigt den 90-minütigen Film „Landpartie Brasilien“ an diesem Donnerstag, 29. Mai, ab 20.15 Uhr.

Papstein, der den Film auch produziert hat, war mit einem Team von acht Leuten, darunter die Oldenburger Laura Bechtold und Mats Enderle, für sechs Tage an der Ostküste des Landes. Allein in der Großstadt Blumenau haben etwa 150.000 der 300.000 Einwohner deutsche Wurzeln, im Nachbarort Pomerode sind es sogar 70 Prozent der Einwohner, fast alle stammen aus Mecklenburg-Vorpommern, die Vorfahren wanderten bereits vor 150 Jahren aus. Aber sie pflegen ihre Beziehung zur alten Heimat, die Sprache und Kultur bis heute.

„Auch bei der WM halten sie Deutschland die Daumen, nur wenn Brasilien und Deutschland aufeinandertreffen, hat die neue Heimat die Nase vorn“, berichtet Papstein.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.