Oldenburg Wie es sich anhört, wenn Kühe muhen, Schweine grunzen, Vögel zwitschern und Löwen brüllen, das hat schon jeder mal gehört. Wie es klingt, wenn alle Tierstimmen gleichzeitig losblöken, -zwitschern und -stampfen, erlebten die Besucher bei der Eröffnung der Kinder- und Jugendbuchmesse. Bürgermeisterin Christine Wolff hatte die zahlreichen Kinder animiert, sie bei der Eröffnung mit tierischem Gebrüll zu unterstützen. Und das ließen die sich nicht zweimal sagen...

Mit der Feier am Samstagnachmittag im Kulturzentrum PFL ist die 44. Kibum eröffnet worden. Bis 13. November zeigt die Messe rund 2500 Neuerscheinungen – und lädt ein zum Schmökern und Informieren. Ein umfangreiches Begleitprogramm rundet die Kibum ab.

Was lag näher, als die Paul-Maar-Schule an der Eröffnungsfeier einer Messe zu beteiligen, deren Schirmherr ihr Namensgeber ist? Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Katrin Schönberg führten souverän durchs Programm und präsentierten Kurzgedichte von Paul Maar („wartet eine Schlange, wird aus ihr ’ne Warteschlange“). Die Regie für den ebenso kindgerechten wie witzigen und gekonnten Auftritt hatte der Schauspieler Rene Schack übernommen. Paul-Maar-Schulleiterin Anke Stenzel konnte stolz sein.

Hund, Katze, Maus! Lesen Sie hier noch mehr zur Kibum 2018.

Paul Maar erinnerte sich daran, dass 2006 Oldenburg die ersten waren, die eine Schule nach ihm benannten. „Heute sind es bundesweit 14 und ein Kindergarten“, sagte der fast 81-Jährige im Gespräch mit der NWZ. Schülerinnen und Schüler der Grundschule Staakenweg und der städtischen Musikschule sorgten für die musikalische Gestaltung. Eine nicht enden wollende Schlange von Besuchern mit Signierwünschen bescherte dem Ehrengast einige Arbeit – und dem Buchhandel guten Umsatz. An diesem Sonntag (15 Uhr) eröffnet Paul Maar eine Ausstellung mit einer Auswahl seiner Illustrationen in der Artothek (Peterstraße 1).

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.