Oldenburg Das Format „Schauspiel an der Strippe“ des Oldenburgischen Staatstheaters geht in die nächste Runde. Vom Mittwoch bis Samstag sitzt zwischen 19 und 20.30 Uhr immer ein Mitglied des Schauspielensembles am Telefon und bereitet ein Theatererlebnis der etwas anderen Art: etwas kürzer als sonst, dafür exklusiv und direkt beim Publikum zu Hause. Erreichbar sind die Schauspieler unter Telefon  22 25-144, die Gespräche dauern zwischen 15 und 30 Minuten.  Mittwoch, 10. Juni: Katharina Shakina stellt themenbezogene Fragen aus Max Frischs „Fragebogen“ vor.  Donnerstag, 11. Juni, Thomas Lichtenstein spricht einen Monolog aus der Inszenierung „Überleben“ des Theaterkollektivs Werkgruppe 2 oder liest Gedichte von Heinz Erhardt.  Freitag, 12. Juni: Nientje Schwabe bietet ein Wunschtelefon an, bei dem sich die Anrufer das Thema aussuchen können.  Samstag, 13. Juni: Franziska Werner liest das Stück „Glückliche Tage“ von Samuel Beckett in 30 Minuten (Beginn jeweils um 19/19.30/20 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.