Oldenburg „Das letzte Tabu“ ist Thema einer Buchvorstellung mit anschließender Gesprächsrunde am kommenden Montag, 17. Juni. „Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen“ werden Henning Scherf und Annelie Keil ab 17 Uhr auf Einladung der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement im in Forum des Kulturzentrums PFL, an der Peterstraße 3.

Die Bremer Gesundheitswissenschaftlerin Prof. Dr. Annelie Keil und Dr. Henning Scherf als Präsident des Senats und Bremer Bürgermeister zeigen in ihrem aktuellen Buch „Das letzte Tabu“ eine neue Sichtweise zum Thema Sterben auf: Der Tod gehört zum Leben.

Die beiden Referenten beschreiben ihre eigenen Erfahrungen mit dem Sterben, sei es im Krieg, auf der Flucht oder auch von nahestehenden Menschen auf sehr lebendige Weise. Dabei finden sie auch immer wieder tröstliche Worte und machen Mut, dem Tod gemeinsam ins Auge zu sehen, um erträglicher zu machen, was alle einmal durchleben werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Anschluss an die Buchvorstellung werden Gesprächsrunden angeboten, die von zwei Mitarbeiterinnen der Stiftung Hospizdienst Oldenburg moderiert werden. Hier besteht die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Fragen rund um das Thema Hospiz und den Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu stellen. Hennig Scherf und Annelie Keil werden jeweils bei einer der beiden Gesprächsrunden dabei sein.

Der Eintritt zu dem Nachmittag ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich und möglich über das Service Center der Stadt, telefonisch unter Telefon   235-4444 oder online


auf      www.oldenburg.de/inforum-anmeldung 

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.