Oldenburg Das außergewöhnlichste Stadtfest aller Zeiten steht vor dem Start – in diesem Jahr vor allem als „Stadtfest@home“, aber nach wie vor als größte Plattform für Livemusik im Nordwesten.

Die Macher um Veranstalter Reinke Haar haben ein Konzept entwickelt, das Künstlern Auftrittsmöglichkeiten bietet und Besucher zu Hause oder sogar vor Ort ein wenig Livemusik-Kultur bringt. Wie beim Stadtfest gibt es sowohl Cover- als auch Independent-Musik, aber keine DJs. Beim Programm wird von Solokünstlern wie Arndt Baeck (Singer-Songwriter und Pianist) oder Annie Heger (mit plattdeutschem Programm) über Pop und Rock bis zu Heavy Metal eine große musikalische Bandbreite geboten.

Im Café und Bar Celona am Markt (Donnerstag) sowie im Vapiano bzw. Schiller am Samstag können Gäste an Tischen unter Berücksichtigung der Corona-Regeln live dabei sein, man kann dort einen Tisch reservieren oder einfach am Abend kommen und gucken, ob es noch freie Plätze gibt. In jedem Lokal werden Türsteher für die Einhaltung der Höchstgrenzen sorgen. Eintritt wird nicht erhoben, bezahlt wird Stadtfest@home aus der Kulturförderung der Stadt. O1 überträgt auch live im TV und im Internet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Programm:  Donnerstag, 27. August:

18.30 Uhr: Eröffnung aus dem Rathaus, mit Oberbürgermeister Jürgen Krogmann

19.05 Uhr: Live aus dem Café & Bar Celona: United Four unplugged

20.45 Uhr: Stay Hungry (vor wenigen Tagen aufgezeichnet im Charlys)

22 Uhr: Live aus dem Café & Bar Celona: Annie Heger „Watt’n Skandaal!“

22.25 Uhr: Live aus dem Café & Bar Celona: 11 Männer und 1 Sakko  Freitag, 28. August:

19.05 Uhr: Live aus MTS-Records Achternstraße: Karloff

20 Uhr: Live aus MTS-Records: El Camino

21.25 Uhr: Live aus MTS-Records: Weckörhead  Samstag, 29. August:

19.05 Uhr: Live aus dem Schiller: Play High

20.45 Uhr: Live aus dem Vapiano: Arndt Baeck

22 Uhr: Live aus dem Schiller: Junkers & Friends

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.