Oldenburg Seit einiger Zeit gibt es in Oldenburg die „Hörgänge“, ein Hörspielprojekt für den öffentlichen Raum des Medienkünstlers Christian Gude. Mit dem Kopfhörer kann man dabei an verschiedenen Stellen ein Hörspiel für Spaziergänger erleben. Bislang konnte man auf diese Weise die Katharinenstraße, das Alte Rathaus, den Marktplatz, das Kulturzentrum PFL sowie den Pferdemarkt entdecken.

Nun gibt es mit dem Hörgang Hafen einen weiteren Ort der Stadt zur Bühne für ein Hörspiel. Über einen QR-Code am Startpunkt holt man sich das Hörspiel direkt auf das eigene Smartphone. Zudem gibt es vorbereitete MP3-Player kostenlos, unter anderem im Eingangsbereich des Stadtmuseums, das Partner des Projektes ist.

Alle Hörgänge zum Herunterladen gibt es unter


     www.hoergaenge.net 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.