Oldenburg Nach acht-wöchiger Renovierung wird die Garnison-Orgel ab Ende April in neuem Glanze erklingen. „Die Firma Schuke aus Potsdam hat das Instrument behutsam gereinigt, nachintoniert und gestimmt und Staunenswertes erreicht“, sagt Lamberti-Kantor Tobias Götting. Die Kosten von etwa 80 000 Euro wurden überwiegend durch Spenden aufgebracht. „Es ist dem großen Engagement von Dr. Michael Jonas zu verdanken, dass dieses Projekt so erfolgreich umgesetzt werden konnte“, so Götting.

Unter dem Titel „Der neue Klang der Orgel“ gibt es an drei Dienstagen jeweils ab 19.30 Orgelkonzerte, um die neuen klanglichen Möglichkeiten zu präsentieren. Den Auftakt macht Tobias Götting am 23. April. Am 7. Mai wird die Orgelsachverständige der Oldenburgischen Kirche, Natalia Gvodzkova, ein Konzert spielen. Außerdem ist es gelungen, Uwe Klussmann für ein Konzert zu gewinnen, das am 21.Mai den Abschluss der kleinen Konzertreihe bildet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.