Oldenburg Die Kammersinfonie Oldenburg ist am Samstag, 9. November, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 10. November, um 18 Uhr zu Gast im Schloss. Unter der Leitung von Olaf Wiegmann stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn auf dem Programm.

Das Konzert stellt drei Werke vor, die innerhalb einer kurzen Zeitspanne zwischen 1791 und 1804 komponiert wurden: von Mozart die Ouvertüre zu Titus, von Beethoven das Tripelkonzert und von Haydn die 104. Sinfonie; sie gelten als Musterbeispiele der Wiener Klassik. Die Oper „La clemenza di Tito“ (Die Güte des Königs Titus) hat Mozart angeblich innerhalb von 19 Tagen zur Krönung Kaiser Leopolds II. zum König von Böhmen in Prag 1791 geschrieben – drei Monate vor seinem Tod. Das Tripelkonzert entstand etwa 1804 zeitgleich mit Beethovens 3. Sinfonie („Eroica“), der 5. Sinfonie, der Klaviersonate Nr. 23 („Appassionata“) und vielen anderen in Beethovens produktivster Phase – frei von wirtschaftlicher Not, aber schon unter dem Eindruck seiner beginnenden Ertaubung. Die solistische Besetzung des Klaviertrios in einem Konzert mit Orchester blieb auf weit über 100 Jahre hin ein absoluter Einzelfall: Kein Komponist übernahm diese Besetzung, ehe sie erst Mitte des 20. Jahrhunderts von Juon, Tscherepnin und Casella wieder aufgegriffen wurde. Haydns 104. Sinfonie ist die zwölfte der sogenannten „Londoner Sinfonien“ und auch seine letzte überhaupt. Das Werk wird oft als Krönung des gesamten Schaffens von Haydn hervorgehoben.

Vorgetragen werden die Werke von den beiden Schwestern Katharina Hack, Klavier, und Anouchka Hack, Violoncello und dem jungen israelischen Geiger Yamen Saadi. Karten gibt es für 18, ermäßigt 12 Euro, bei Buch Brader, Haarenstraße 8.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.