Oldenburg Prinzessin? Polizistin? Politikerin? Nö. Buchautorin will Sevem werden. Eigentlich ist die Viertklässlerin das schon. In den Händen hält sie nämlich ihr Erstlingswerk. Druckfrisch.

Zusammen mit ihren Mitschülern hat die Oldenburgerin an dem diesjährigen Kibum-Buch mitgewirkt. Zusammen mit Kinderbuchautorin Nadia Budde haben die Grundschüler Texte und Zeichnungen zu Mäuse-Redwendungen entworfen. Herausgekommen sind Erklärungen wie: Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch bedeutet, dass wenn die Erwachsenen weg sind, sich Kinder frei fühlen und machen, was sie wollen.

Ein paar Erwachsene sind allerdings am Mittwochvormittag in der Kinder- und Jugendbibliothek und die Mäusebande zu zähmen. Lehrerin Gudrun Hahne-Meyer findet es mindestens so aufregend wie ihre Dreikäsehochs zum ersten Mal das im Unterricht entstandene Buch in den Händen zu halten. 400 Exemplare sind gedruckt worden – eins für jede Grundschulklasse, die die Kinder- und Jugendbuchmesse vom 3. bis 13. November besucht. „Wir haben einen neuen Anmelderekord“, sagt Regina Peters, die als Programmverantwortliche der Kibum alle Hände voll zu tun hat. Letzte Woche war sie bei Kibum-Schirmherr und Sams-Schöpfer Paul Maar, um Originalzeichnungen für die geplante Ausstellung auszusuchen.

Für das Mäusebuch hat der berühmte Autor auch eine Geschichte beigesteuert. Aber es tauchen noch mehr Prominente auf. So gibt es ein Wiedersehen mit Walt Disneys Micky Mouse, dem orangenem Frechdachs aus der „Sendung mit der Maus“ und vielen mehr. Für gesteigerten Spaß hat der Künstler Andrey Gradetchliev mit weiteren Illustrationen gesorgt.

Bereits zum achten Mal ist so ein Gemeinschaftswerk für die Kibum entstanden. Die Kinder der Grundschule Bürgeresch hätten sich dabei als außerordentlich kreative Künstler entpuppt, sagt Regina Peters und Matthis erklärt, er habe sich über die Gelegenheit gefreut, mal Mäuse zu malen. „Zuhause zeichne ich nur Raubtiere“, sagt der Viertklässler. Wie seine Mitschüler freut er sich tierisch auf die „Total tierische Kibum“, wie das Motto in diesem Jahr lautet. „Wir machen lesen cool“, erklärt sich Regina Peters die Begeisterung. Im Gegensatz zu längt vergangenen Zeiten, als die Messe noch in der Sporthalle der Cäcilienschule auf muffigen Turnmatten stattfand, sei das Ambiente inzwischen genauso attraktiv, wie das Programm – nicht zuletzt dem Sponsoring zu verdanken. Sie nickt Christian Stamerjohanns zu, der als Leiter der Cewe-Unternehmenskommunikation Fördergelder bereitstellt.

Es gehe darum, die Jüngsten nachhaltig für Bücher zu begeistern. „Die Kibum ist ein Event, dass das ganze Jahr zum Lesen animieren soll“, sagt Christiane Cordes. Als Leiterin für Kultur und Sport der Stadt freut sie sich, dass 80 Prozent der unter Zwölfjährigen Mitglied in einer der Stadtteilbibliotheken sind. „Wir sähen hier die Saat“, sagt Regina Peters. Viele Erwachsene würden noch heute von ihren ersten Kibum-Besuchen schwärmen. Damit das so bleibt, hat sie auch in diesem Jahr „ein Best-of der Kinderbuchszene“ nach Oldenburg eingeladen. Mäusebuch-Illustratorin Nadja Budde sei als Kinder- und Jugendbuchpreisträgerin ein Glücksgriff gewesen. Mindestens die Viertklässlerin Sevem hat die Berlinerin inspiriert.

Und sollte einer ihrer Schüler tatsächlich Schriftsteller werden, wünscht sich Lehrerin Gudrun Hahne-Meyer ein handsigniertes Exemplar. Dafür hat sie den Kindern schließlich die besten Seiten des Lernens eröffnet.

Dienstag, 6. November:Warrior Cats – Vision von Schatten. Dunkelste Nacht“ 9; 11 und 15.15 Uhr
Mittwoch, 7. November:„Warrior Cats – Special Adventure. Habichtschwinges Reise“; 9 und 11 Uhr; beide im Casablanca KinoDonnerstag, 8. November:„Foxcraft – Die Magie der Füchse“; 9.30 und 11 Uhr
Freitag, 9. November:
Foxcraft – Der König der Schneewölfe“; 9.30 und 11 Uhr; beide im Landesmuseum Natur und Mensch Montag, 12. November: „Woodwalkers 4 – Fremde Wildnis“; 9.30 und 11 Uhr; im Landesmuseum Natur und Mensch
Dienstag, 13. November:„Woodwalkers 5 – Feindliche Spuren“; 9.30 und 11 Uhr; im Forum St. Peter, Peterstraße 22-26
Anmeldung: Telefon  2353939


Das ganze Programm unter   www.kibum-oldenburg.de 
Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/kibum-oldenburg 
Lea Bernsmann Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.