Oldenburg Wie kann die britische Flagge kindgerecht erklärt werden? Und was macht eigentlich die Queen? Und wie gehen Kinder in Großbritannien zur Schule? Die Antworten sind einfach: Indem man die Kinder selber zu Wort kommen lässt. In Zusammenarbeit mit dem britischen Kinderbuchautor David Fermer haben sich Schüler der Grundschule Nadorst im Buch „Welcome Großbritannien! Das Kibum-Lesebuch“ mit den Eigenheiten der britischen Insel befasst.

Zwei Tage lang hat Fermer mit den Grundschülern gearbeitet – und war von der Zusammenarbeit begeistert. „Die Kinder waren unheimlich motiviert und bestens vorbereitet“, lobt er. Für ihn war es das erste Mal, dass er gemeinsam mit Kindern ein Buch geschrieben hat. Im ersten Teil des Buches haben sich Schüler mit verschiedenen Aspekten des Lebens in Großbritannien befasst und dazu eigene Zeichnungen, Fotos und Kurztexte erstellt. Im zweiten Teil nimmt Regina Peters, Programmverantwortliche der Kibum, die Kinder mit auf eine Reise mit britischen Literaturgestalten wie Harry Potter, Alice im Wunderland und Sherlock Holmes. Auch den Brexit hat sie aufbereitet.

Ein zweites Buch richtet sich ausdrücklich an die kleinsten Leser. „Obst-Fruit“ ist für Krippen und Kitas konzipiert. Spielerisch können hierin Farben, Zahlen und Buchstaben entdeckt werden, auch auf Englisch. Es ist das erste Mal, dass eine Buch explizit für die ganz jungen Kibum-Besucher konzipiert wurde. „Die Hauptzielgruppe der Kibum sind natürlich Grundschulklassen. Aber wir erhalten immer mehr Anfragen nach Veranstaltungen für Krippen- und Kitakinder“, erklärt Regina Peters. Mitgewirkt am Buch haben Kinder der Kita Kennedystraße und die „Englischen Wichtel“ der Academy of English. „Schuld“ für das neue Buchformat ist in gewisser Weise Christian Stamerjohanns, Leiter der Unternehmenskommunikation beim Kibum-Förderer Cewe. Bei einer Veranstaltung berichtete er über ein neues Produkt für Kinder. So reifte bei Regina Peters die Idee eines Buches für Kleinkinder. „Wir haben das gerne unterstützt“, sagt Stamerjohanns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und wie finden die Kinder ihre Bücher und die Zusammenarbeit mit David Fermer? Gelungen, so wie der neunjährige Johannes: „So eine Teatime werde ich jetzt auch mal zu Hause machen“, sagt er. Denn auch die kulinarischen Besonderheiten Großbritanniens werden im Buch thematisiert, von Tee bis Baked Beans.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.