Oldenburg Hund, Katze, Maus? Zugegeben, das wäre wohl viel zu kurz gegriffen. Denn wenn im Spätherbst die nunmehr 44. Kinder- und Jugendbuchmesse – kurz und sympathisch: „Kibum“ – zelebriert wird, gibt’s noch sehr viel mehr aus dem Reich der Tiere. Entsprechend wurde das Motto ausgewählt: „Total tierisch“.

Aber Moment mal – gehören kuschelige, flauschige, wuselige und niedliche Vertreter nicht ohnehin zum Standardrepertoire einer jeden Kibum? Nun: „Tiere sind in der Kinder- und Jugendbuchliteratur natürlich besonders spannend und berühren jeden“, so die hier federführende Regina Peters, „aber trotzdem wird jede Messe neu erfunden – entweder mit dem Fokus auf ein Land und seine Literatur oder, wie in diesem Jahr, mit der Konzentration auf ein Thema.“

Und auch wenn sich die Messemacher noch so sehr um eine Fokussierung bemühen, so bleibt das Programm dennoch ein riesiges. Jahr für Jahr aufs Neue. Zum Glück für die vorwiegend kleineren Besucher. Starke 88 Seiten umfasst da allein das in der kommenden Woche erscheinende Begleitwerk zur Messe, die Anzahl der Veranstaltungen während der elf Kibum-Tage ist zudem größer als je zuvor.

Einen großen Teil davon wird dann auch „Sams“-Erfinder Paul Maar beisteuern: Plakate, Eröffnung, Ausstellungen, das für Grundschulen konzipierte Kibum-Buch und nicht zuletzt ein paar Lesungen. Wie man den Grandseigneur der deutschen Kinderliteratur für eine Schirmherrschaft begeistern konnte? „Paul Maar schätzt die Kibum sehr – und wir ihn als einen der hochkarätigsten und beliebtesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er ist diesjährig der perfekte Schirmherr für uns: Vor genau 50 Jahren erschien sein Erstling ,Der tätowierte Hund’ und eine große Karriere startete“, so Peters.

Vielleicht starten im November ja noch ein paar weitere Karrieren: Schließlich wird auch der Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis in diesem Jahr wieder vergeben. Und der hat bekanntlich schon einige große Namen herausgebracht ...


Weitere Informationen unter   www.kibum-oldenburg.de 
Marc Geschonke Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.