Oldenburg Eine Hörstation mit akustischem Porträt von Leo Trepp, ehemaliger Landesrabbiner und Ehrenbürger der Stadt Oldenburg, hat seinen Dauerstandort in der Stadtbibliothek im PFL, Peterstraße 3, gefunden.

Der 15-minütige Beitrag mit Originalzitaten kann im Erdgeschoss der Bibliothek während der Öffnungszeiten angehört werden. Dafür stehen Besuchern zwei Sitzgelegenheiten mit Blick auf die Oldenburger Synagoge zur Verfügung.

Stationen des Lebens

In dem Hörbeitrag erzählt der im Jahr 2010 verstorbene Professor Dr. Dr. Leo Trepp über Stationen seines Lebens und seine Beziehung zu Oldenburg. Er berichtet über die Not der Oldenburger Juden in den 1930er Jahren und seine Zeit als Landesrabbiner von Oldenburg. Thematisiert wird auch die Zerstörung der Oldenburger Synagoge in der Novemberpogromnacht 1938, Trepps Inhaftierung im Konzentrationslager Sachsenhausen, die Emigration in die Vereinigten Staaten von Amerika und Trepps regelmäßigen Besuche in Oldenburg nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Leo Trepp starb am 2. September 2010 in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien.

Der Beitrag wurde bereits im Jahr 2013 zum 100. Geburtstag Leo Trepps von dem Oldenburger Medienkünstler Christian Gude im Auftrag des Kulturbüros der Stadt Oldenburg erstellt und inzwischen überarbeitet. Textgrundlage für den Beitrag ist ein Interview des Regisseurs Michael Uhl mit Leo Trepp aus dem Jahr 2008.

Künstlerische Umsetzung

Es entstand im Rahmen des Projektes „Zugvögel“ des Oldenburgischen Staatstheaters anlässlich der 900-Jahr-Feier der Stadt Oldenburg. Für die künstlerische Umsetzung der Hörstele aus Holz in der Stadtbibliothek im PFL zeichnet der Oldenburger Künstler Michael Olsen verantwortlich.

Der Beitrag kann auch auf der Homepage des städtischen Kulturbüros in der Rubrik Zeitgeschichte und Politik im Gespräch angehört werden.


Mehr Infos unter   www.oldenburg.de/kulturbuero 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.