Oldenburg Der russische Film „Temporary Difficulties“ von Regisseur Mikhail Raskhodnikov ist beim Filmfest Oldenburg mit dem Hauptpreis in der Independent-Reihe, dem Germany Independence Award, ausgezeichnet worden. Im Rahmen der „Closing Night“ im Staatstheater wurden die Sieger am Sonntagabend geehrt. Der Preis wird aufgrund der Befragung des Kinopublikums in Oldenburg vergeben.

Ein Novum gab es bei den Preisen für die besten Darsteller: Statt wie üblich einen Mann und eine Frau auszuzeichnen, wurden mit Verweis auf die zahlreichen herausragenden Auftritte von Frauen in diesem Jahr zwei Schauspielerinnen geehrt. Der Seymour-Cassel-Award ging daher an Victoria Carmen Sonne („Holiday“) und Gabriela Ramos („Is that you?“).

SPEZIAL: Alle Berichte zum Filmfest

Bei der Kurzfilmen ging die Auszeichnung an „Fauve“ von Jeremy Comte. In der Jury hatten die Schauspieler Neda Rahmanian und Tim Haars sowie Produzentin Dagmar Jacobsen diese Entscheidung getroffen.

Das Filmfest-Team um Leiter Torsten Neumann zog zum Abschluss des 25. Festivals eine positive Bilanz. Mehr als 15500 Zuschauer hätten den Vorführungen in den Kinos, der Kongresshalle, dem Staatstheater und der Justizvollzugsanstalt beigewohnt.

Zum Abschluss wurde am Sonntag im Staatstheater der Film „Frühes Versprechen“ von Eric Barbier gezeigt.

Mehr Bilder von der Closing Night finden Sie hier.

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.