Oldenburg Boogie Woogie ist lebendiger als je zuvor: Davon können sich alle Freunde dieser schwungvollen Spielart bei einem hochkarätig besetzten Doppel-Konzert am 1. und 2. November im Etzhorner Gut Hullmann, Butjadinger Straße 400, überzeugen. Den Auftakt am Freitag (20 Uhr) bestreiten die niederländische Sängerin Greta Holtrop und ihr Landsmann Martijn Schok am Klavier. Gemeinsam haben sie ein sehr erfolgreiches Festival in den Niederlanden etabliert. Holtrop ist eine der wenigen Vokalistinnen, die sich mit den alten Stilarten des Blues und Boogie Woogie auseinandergesetzt haben und diese perfekt beherrschen. Der Samstag ist ab 20 Uhr der „lebenden Legende“ Axel Zwingenberger gewidmet. Seit über 40 Jahren ist der gebürtige Hamburger weltweit als exzellenter Klavierspieler bekannt und geschätzt. Für dieses Konzert gibt es aber nur noch Restkarten. Erhältlich sind sie bei der Oldenburg Touristik am Lappan sowie in der Buchhandlung Isensee, Haarenstraße 20, sowie unter


     www.eventbrite.de 
Oliver Schulz Leitender Redakteur / Redaktion Kultur/Medien
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.