Ofenerdiek /Bümmerstede Vom Norden und vom Süden kommen sie im Zentrum zusammen, um zu singen. Der „Thommy-Chor“ und der „Bümmi-Chor“ gestalten an diesem Mittwoch gemeinsam den letzten Termin des Bürgersingens, zu dem die Oldenburger Bürgerstiftung auf den Rathausmarktplatz einlädt (bei Regen in den Schlosshöfen). Dafür haben die Kinder beider Chöre zwei Lieder für den Beginn und für den Abschluss einstudiert und außerdem einige bekannte Lieder aus dem „Mitsing-Buch“ des Bürgersingens geprobt. Alle Singfreudigen sind von 17.30 bis 18 Uhr wieder zum kräftigen Mitsingen eingeladen.

Die beiden Chöre haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam, auf den zweiten Blick dann aber doch. Beide werden sie von Sonja Manderbach (Musiklehrerin, Kirchenmusikerin, Kulturwissenschaftlerin) geleitet. Beide haben sich in diesem Jahr nicht nur auf den gemeinsamen Auftritt auf dem Rathausmarktplatz vorbereitet, sondern sich auch mit Martin Luther und dem Thema Reformation beschäftigt.

Im „Thommy-Chor“, dem Kinderchor der Kirchengemeinde Ofenerdiek, wurden dafür seit Jahresbeginn passende Lieder gesungen und einstudiert, die am Samstag, 16. September, beim „Erlebnistag zur Reformation“ (9.45 bis 16 Uhr an der Thomas-Kirche, Am Stadtrand) zu hören sind. Der Erlebnistag beginnt mit einem bunten Programm für die Kinder mit Spielen, Aktionen, Musik, Geschichten, Pausen und gemeinsamen Mahlzeiten. Er endet nach einer Kaffeepause, zu der auch die Eltern eingeladen sind, mit dem große Auftritt des „Thommy-Chors“. Er führt ab 15 Uhr das Kindermusical „Martin Luther“ auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das Musical von Heiko Bräuning hat das Auswahlverfahren gewonnen, weil in diesem die Familie Luther im Vordergrund steht“, erzählt Sonja Manderbach. „Katharina Luther ist hier am Esstisch der Familie genauso wichtig wie Martin Luther. Und die Kinder bringen mit ihren Fragen und ihrer Aufforderung ,Erzähl uns von dir’ die Geschichte ins Rollen.“

Derweil studierte der „Bümmi-Chor“, der Kinderchor der Grundschule Bümmerstede, das Musical „Alles Liebe, Martin Luther“ (von Miriam Küllmer-Vogt und Fabian Vogt) ein - und bestritt nebenher Vorbereitungen für das Bürgersingen sowie die Auftritte zum Schuljahresabschluss und zur Einschulungsfeier. Eine weitere Aufführung ist für 1. November, 14 Uhr, im Gemeindehaus Erikaweg geplant. Sonja Manderbach erklärt: „In diesem Kindermusical geht es tatsächlich um eine Schulklasse, die bei der Generalprobe zu ihrem Luther-Musical eine kleine Überraschung erlebt und viel über Martin Luther und die Reformation lernt.“

Im „Bümmi-Chor“, der seit Februar (seit Beginn des Ganztagesangebots) existiert, war für die Chorleiterin die Mischung interessant: „Da sind neben evangelischen und katholischen Kindern auch jesidische und muslimische Kinder und Kinder, die keiner Religionsgemeinschaft angehören“, erzählt die 40-Jährige.

An diesem Mittwoch begegnen sich die beiden Chöre, die trotz ihrer Unterschiedlichkeit durch ein gemeinsames Liedgut verbunden und im Jahr 2017 auch mit demselben Hauptthema „Reformation“ befasst sind, hier eben doch mit unterschiedlichen Liedern und Texten.

Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.