Osternburg „Das ist eine hervorragende Entwicklung für unseren Stadtteil“: So reagiert Uwe Lauterbach, 1. Vorsitzender des Bürger- und Gartenbauvereins Osternburg-Dammtor, auf die Planungen für das Jochen-Klepper-Haus. Wie berichtet, soll das Gemeindehaus der Kirchengemeinde Osternburg an der Bremer Straße 28 saniert und umgebaut werden. Dafür will man den Verkaufserlös des Mehrgenerationenhauses verwenden. Im Zuge dieser umfangreichen Umbauarbeiten soll das Gebäude einen Saal erhalten, der 150 bis 200 Personen (an Tischen sitzend) Platz bietet.

„Lange Zeit haben die in Osternburg beheimateten Vereine, Institutionen und Einrichtungen nach einem größeren Saal für ihre Versammlungen gesucht. Dieses Problem kann jetzt durch den geplanten größeren Saal im neu gestalteten Jochen-Klepper-Haus gelöst werden“, freut sich Uwe Lauterbach.

Auch dem Bürger-und Gartenbauverein Osternburg- Dammtor kommt diese Entwicklung zugute, musste er doch zuletzt mit seiner stets gut besuchten Gartenprämierungsfeier in den Stadtsüden, in den Bümmersteder Krug, ausweichen. „Nach der Fertigstellung des Saals besteht für uns die Möglichkeit, unsere größeren Veranstaltungen an zentraler Stelle in unserem Stadtteil durchzuführen“, sagt der Bürgervereinsvorsitzende. Durch diesen Saal im Jochen-Klepper-Haus werde das Stadtteilzentrum rund um den Osternburger Markt noch attraktiver für die Bürger in unserem Stadtteil wie auch „für die Besucher aus den umliegenden Stadtteilen und Gemeinden“, meint Uwe Lauterbach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.