Moslesfehn /Eversten Das Lampenfieber steigt: Die Plattdeutsche Theatergruppe Speeldeel Moslesfehn feilt noch an den letzten Feinheiten ihres neuestes Stückes. „Heinrich und dat Etablissement“ heißt der Dreiakter. Premiere ist am Freitag, 10. November, 20 Uhr, in der Gaststätte Moslesfehner Brückenhaus, Korsorsstraße 1, in Südmoslesfehn (siehe Infokasten). Die Regie führen Hans-Hermann Höfel und Jens Ammermann.

Zur Handlung: Der naive Bauer Heinrich (Jan-Eike Kruse) betritt das Heim der beiden Prostituierten, denn er ist auf der Flucht. Der Grund: Die Verlobung mit seiner Freundin Klärchen (Rieke König) hat ihm ein schreckliches Urteil beschert: Lebenslänglich. Lebenslänglich muss er seine Monster-Schwiegermutter in spe (Rosi Demirci) ertragen.

Heinrich kennt den wahren Beruf von Babsi (Thalke Büsselmann) und Uschi (Kerstin Brandes) nicht. Sie geben sich als Physiotherapeutinnen aus, um ihn nicht zu verjagen und ein Zimmer an ihn vermieten zu können.

Während der naive Bauer gutgläubig die etwas komischen Umstände in seiner Zufluchtsstätte hinnimmt, schöpft seine Schwiegermutter schnell Verdacht und zieht inkognito mit ihrer Tochter ebenfalls bei den Prostituierten ein.

So nimmt die Geschichte von „Heinrich und dat Etablissement“ schnell Fahrt auf. Bereits der Kontrast zwischen Heinrichs Aussehen und seiner bäuerlichen Art sowie dem Auftreten von Babsi und Uschi trainiere die Lachmuskeln, heißt es in der Ankündigung. Außerdem wird dort gesagt: „Die Theatergruppe Speeldeel Moslesfehn spielt die Charaktere durch und durch einzigartig und gibt ihnen eine ganz persönliche Note.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.