BÜRGERFELDE „Alexander, der Maulwurf“ – so heißt das Maskottchen, dass die Ausbauarbeiten an der vorderen Alexanderstraße begleiten soll. Während der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Alexanderstraße stellten der Vorsitzende Franz Norrenbrock und sein Stellvertreter Friedrich-Wilhelm Kohlrenken den Maulwurf vor, den der Oldenburger Grafiker Heinz Krempig kreiert hat.

„Auf Schildern soll diese Symbolfigur darauf hinweisen, dass die Geschäfte an der Alexanderstraße auch während der Bauphase zu erreichen sind und dass es auch im Hintergrund ausreichend Parkplätze gibt“, erklärte Kohlrenken. Voraussichtlich werden die Bauarbeiten im April beginnen und bis November andauern.

Franz Norrenbrock zeigte sich erleichtert darüber, dass in mehreren Gesprächen mit der Stadtverwaltung ein Kompromiss erreicht wurde. Entgegen den ursprünglichen Plänen werde nun darauf verzichtet, Grünanlagen mit Bäumen entlang der Häuserzeile anzulegen. Lediglich zwei Bäume sollen hier noch Platz finden, ansonsten soll die Fläche für einen Parkstreifen genutzt werden – ein Ersatz für die an der Friedhofsmauer wegfallenden Parkplätze (NWZ berichtete).

Der Vorsitzende stellte zudem die Aktionen 2008 der Arbeitsgemeinschaft, die zurzeit 99 Mitglieder hat, vor. Ein Höhepunkt ist der große Flohmarkt entlang der Alexanderstraße am 5. Juli. Man rechnet wieder mit mehr als 30 000 Besuchen. Gemeinsam mit dem Kleingärtnerverein und dem Bürgerverein Bürgerfelde soll am 24. Oktober ein großer Laternenumzug veranstaltet werden. Auch für Nikolaus und Weihnachten ist einiges in Vorbereitung. Weitere Aktionen sollen im Zusammenhang mit den Ausbauarbeiten hinzu kommen.

Wiedergewählt wurden Franz Norrenbrock, Friedrich-Wilhelm Kohlrenken, Schatzmeister Thomas Kipper und die stellvertretende Schatzmeisterin Irmgard Welzel. Maren Hollwege rückte zur Schriftführerin auf. Ihren Posten als stellvertretende Schriftführerin nimmt die bisherige Beisitzerin Heike Tuinmann ein. Für sie wurde Bernd Dopychai zum Beisitzer neben Heiko Moritz und Udo Wefer gewählt. Als Kassenprüfer fungieren Claudia Käufer und Christian Klinge. Beschlossen wurde eine Beitragserhöhung ab 2009 von jährlich 70 auf 80 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.