Bloherfelde Der Titel lässt Spannung erahnen: „Ein gefährliches Abenteuer“ heißt das neue Stück des Kindertheaters Bloherfelde. Dabei handelt es sich um eine fantastische Geschichte zum Thema „Ankommen“. Premiere ist am Mittwoch, 7. Mai, ab 17.30 Uhr in der Offenen Tür Bloherfelde (Bloherfelder Straße 170). Weitere Aufführungen sind dort für 8. Mai, 16.30 Uhr, und 24. Mai, 16 Uhr, anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Jungen Theaters Bloherfelde geplant.

Die Mitwirkenden, das sind sechs Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren, haben sich das Stück in Schreibworkshops und über Improvisationen unter der Anleitung der Theaterpädagogin Pia Schillinger und Gözde Okcu, der in Oldenburg seinen Europäischen Freiwilligendienst absolviert, ausgedacht. Unterstützt wurde das Projekt weiterhin durch Reimer Meyn und Team (Bühnenbild/Kostüm) sowie Andreas Max (Musik). Das Kindertheater Bloherfelde arbeitet im dritten Jahr innerhalb des Modellprojektes „MUT“ (Migration und Theater) des Vereins Jugendkulturarbeit, das 2011 mit dem Integrationspreis der NWZ  und der PSD-Bank ausgezeichnet wurde. Unter dem Motto „Kinder und Jugendliche gestalten Vielfalt!“ wird in den sieben Kinder- und Jugendtheatergruppen des Vereins mit diesem theaterpädagogischen Konzept gearbeitet.

Das Besondere am Kindertheater Bloherfelde ist, dass es seit seiner Gründung durch eine Förderkooperative von drei Stadtteilvereinen (Förderkreis Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit West, Bürgerverein Bloherfelde und „Wir für uns“ Bewohner- und Bewohnerinnen-Verein Kennedyviertel) unterstützt wird. Außerdem ist die Teilnahme für Schüler der Oberschule Eversten als Arbeitsgemeinschaft anerkannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.