OLDENBURG Die Oldenburgische Bürgerstiftung feiert einjähriges Bestehen: Am 22. November 2006 war sie von 50 Gründungsstiftern im Alten Rathaus aus der Taufe gehoben worden. Der Grundgedanke: Bürger helfen Bürgern.

Anlässlich des Geburtstages veranstaltet die Bürgerstiftung nun eine Kunstauktion mit Bildern von zwölf Oldenburger Künstlern. Sie sind ab sofort im Modehaus Bruns, Haarenstraße, zu sehen.

Kunstinteressierte haben jetzt die Möglichkeit, die Werke in aller Ruhe zu betrachten. Denn: Am Sonnabend, 24. November, werden sie ab 14 Uhr im Theater Laboratorium versteigert. Pavel Möller-Lück (Theater Laboratorium) und Markus Müller (Staatstheater) moderieren die Versteigerung.

Alle Kunstwerke sind zudem in einem Kunstkalender „Künstler für die Oldenburgische Bürgerstiftung 2008“ zusammengefasst, der für 15 Euro erworben werden kann. Der Gesamterlös kommt der Bürgerstiftung zugute.

An der Ausstellung im Modehaus beteiligen sich aus Oldenburg Matthias Schoenfelder, Peter Kreier, Helmut Lindemann, Barbara Habermann, Eugenia Gortchakova, Oliver Godow, Heike Ellermann, Klaus Beilstein und Helga Brandhorst (Nachlass Max Herrmann). Ferner stellen Bärbel Hische (Cloppenburg), Borghild Eckermann (Waddewarden) und Anne Dück von Essen (Bockhorn) aus.

Zu den Gründungsmitgliedern der Bürgerstiftung gehörte auch Kultur- und Wissenschaftsminister Lutz Stratmann. Jeder Gründungsstifter stellte mindestens 1000 Euro für die gute Sache zur Verfügung. Mehr als 90 000 Euro bildeten den Grundstock für die Arbeit der Stiftung, die aus den Kapitalerträgen finanziert wird. Die Vorbereitungen zur Gründung der Bürgerstiftung hatten dank vieler Helfer nur ein knappes Jahr gedauert. Die Bürgerstiftung versteht sich als Stiftung von Bürgern für Bürger.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.