Oldenburg Eine Spende in Höhe von 8000 Euro überreichte Prof. Dr. Heinz-W. Appelhoff, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung Oldenburg – Der kleine Kreis, am Mittwoch an die Leiterinnen des Hospizes St. Peter, Anna Wichmann-Faida und Insa Harberts. „Wir unterstützen das Hospiz seit fast 20 Jahren und sind überzeugt, dass dieses Geld sehr gut angelegt ist.“ Das Hospiz sei eine Oldenburger Institution, so Appelhoff.

Und so sahen es auch der Ehrenvorsitzende des Kleinen Kreises, Dr. Jörg Bleckmann, Geschäftsführer Jürgen Lehmann und der Vorsitzende des Hospiz-Stiftungsrats, Klaus Rickert. Es gehört zur guten Tradition der Vereinigung, beim Schlossabend für karitative Zwecke zu sammeln. Rund 27 000 Euro kamen so Anfang Dezember vergangenen Jahres zusammen, die auf verschiedene Organisationen aufgeteilt werden. Weitere Spenden erhalten diesmal die Jugendwerkstatt Sozialer Briefkasten Löningen, die Carlo-Collodi-Schule in Linswege und das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg.

Am Schlossabend treffen sich alljährlich Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Kirche und Verwaltung, um den Vortrag eines prominenten Gastes zu hören. 2014 sprach Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel.

Das jährlich vom Kleinen Kreis unterstützte stationäre Hospiz St. Peter bietet die Möglichkeit, in einer wohnlichen Umgebung diejenigen zu pflegen und zu betreuen, die eigentlich in dieser letzten Lebensphase zu Hause sein wollen, aber im Krankenhaus bleiben müssten. Das Hospiz verfügt über zwölf Einzelzimmer und ist seit 2009 unter dem Dach der Hospiz St. Peter gemeinnützigen GmbH.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.