Oldenburg Hype um Hollywood-Star: Seit Schauspieler Nicolas Cage seine Teilnahme am Oldenburger Filmfest zugesagt hat, steht das Festival mehr denn je im Rampenlicht. „Das hat einen Riesen-Wirbel ausgelöst“, sagte Filmfest-Chef Torsten Neumann am Montagabend bei der „Preview“ in der Oldenburgischen Landesbank.

Sehen Sie hier das Spezial zum Filmfest

Bei aller Vorfreude auf Cage, dem ebenso wie der US-Schauspielerin Amanda Plummer ein Ehrenpreis verliehen wird, lenkte Neumann den Fokus auf das, was das Internationale Filmfest Oldenburg auszeichnet: „Wir trauen uns mehr als andere Festivals. Wir zeigen Kino in allen Facetten.“ Rund 200 Gäste ließen sich von ihm die Höhepunkte der 23. Auflage vorstellen. Neumann versprach ihnen, zwischen dem 14. und 18. September eine fünftägige „Abenteuerreise“.

Hier gibt’s Karten für das Filmfest

Vorverkaufsstellen sind die Bauwerkhalle (Pferdemarkt 8a, gegenüber der Exerzierhalle, Tel. 0152/25299905), die Tourist-Info (Schloßplatz 16, Tel. 361 613 66) und die Kulturetage (Bahnhofstr. 11, Tel. 924800). Einzeltickets für Filmvorführungen kosten 8 Euro.

Dauerkarten (Passbild mitbringen) für 45 Euro und Tickets für die Vorstellungen in der Justizvollzugsanstalt (Personalausweis nötig) für jeweils 8 Euro gibt’s in der Bauwerkhalle. Dauerkarten können auch per E-Mail (mit Passbild) an vorverkauf@filmfest-oldenburg.de vorbestellt werden.

Für die Eröffnungsgala in der kleinen EWE-Arena (12 Euro ohne Büffet/26 Euro mit Büffet) können Karten bestellt werden unter

    www.filmfest-oldenburg.de/service/tickets/

Zehn Filmvorschauen machten Appetit auf ein prall gefülltes Programm, das an acht Spielorten über die Leinwände flimmern wird. 45 abendfüllende Produktionen und 14 Kurzfilme werden gezeigt – darunter sind zehn Welturaufführungen, neun internationale Premieren, fünf Europa-Premieren und 19 Streifen, die zum ersten Mal in Deutschland zu sehen sein werden.

Regisseur Christophe Honoré im Blickpunkt

Eröffnet wird der Reigen am Mittwoch, 14. September, um 19 Uhr in der kleinen EWE-Arena mit einer Gala, in deren Mittelpunkt Benjamin Teskes Spielfilm-Debüt „Strawberry Bubblegums“ steht. André Hennicke, Gloria Endres de Oliveira und Jasmin Tabatabai spielen die Hauptrollen in dem Roadmovie – für Neumann eine „bezaubernd schön erzählte Geschichte“. Regisseur Teske, Tabatabai und Endres de Olivera wollen beim Empfang über den roten Teppich flanieren. Der wegen eines Drehtermins verhinderte Hennecke will am folgenden Wochenende zur zweiten Vorführung kommen.

Ganz besonders freut sich Torsten Neumann auf den französischen Regisseur Christophe Honoré, dem die Retrospektive des Festivals gewidmet ist. Neumann bezeichnete Honoré als „den derzeit spannendsten Filmemacher Frankreichs“.

Programm zum Filmfest Oldenburg

Zu den weiteren Höhepunkten zählt mit „Tower“ ein Streifen über Amerikas ersten Schul-Amoklauf im Jahr 1966, der als Mischung aus Fiktion, Comic-Strip und Dokumentation zu einem atemberaubenden Film verschmilzt.

Lesen Sie auch:Auf diese Stars und Filme dürfen Sie sich freuen

Mit Andreas Schaap sorgt ein Oldenburger Regisseur für klaustrophobische Spannung: Er zeigt als Weltpremiere den Thriller „Das letzte Abteil“.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Denis Krick, Leiter der Online-Redaktion der NWZ.   Der bekennende Cineast interviewte mit dem OLB-Vorstandschef Patrick Tessmann, OLB-Finanzvorstand Karin Katerbau und EWE-Vertriebsvorstand Michael Heidkamp die Vertreter der wichtigsten Sponsoren. Heidkamp, seit neun Monaten in Oldenburg, erlebt das Filmfest zum ersten Mal: „Damit wird die Stadt für mich noch lebenswerter.“ Worauf er sich am meisten freut: „Auf die Summe aller Besonderheiten – und auf Nicolas Cage.“ Da war er wieder, der schon jetzt allgegenwärtige Star.


Spezial unter   www.nwzonline.de/filmfest-oldenburg 
Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.