Bloherfelde Das Junge Theater Bloherfelde besteht bereits seit 2003, ist gewachsen und hat sich zu einer festen Institution im Stadtteil Bloherfelde entwickelt. Etwa einmal im Jahr präsentiert es unter der Trägerschaft des Vereins Jugendkulturarbeit ein neues Stück. Diesmal haben sich die Jugendlichen unter Anleitung der Theaterpädagoginnen Pia Schillinger und Elif Gökpinar mit dem Thema „unterwegs sein“ beschäftigt. Unterstützt wurden sie bei ihrer Arbeit durch Guntars Almanis aus Lettland, der für ein Jahr einen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) in Oldenburg leistet.

In dem aktuellen Theaterprojekt wird das Junge Theater Bloherfelde „Von Ort zu Ort“ (so der Titel des Stücks) reisen, und es wird heißen: Willkommen bei unserer individuellen und vielseitigen Airline. In dem Theaterstück werden die Jugendlichen unterschiedliche Lebenswelten und –perspektiven aufzeigen. Wo will ich hin und wo komm ich her? Und wo bin ich eigentlich gerade jetzt? Die Welt hat viel zu bieten und wir wollen alles Mal erlebt haben oder zumindest mit bedacht haben. Ob dies gelingt? Das Junge Theater Bloherfelde improvisiert und versucht dabei, alles zu bedenken. Auf einiges wird nur das Publikum eine Antwort wissen.

Dieses Theaterstück ist die zweite Produktion, die innerhalb des Projektes „MUT – Migration und Theater“ des Vereins Jugendkulturarbeit auf die Bühne kommt. Die Teilnehmer wollen ihr Publikum in „Von Ort zu Ort“ nicht nur mit Tanz (Elif Gökpinar) und eigenen Musikkompositionen (Piotr Niedzwiecki) begeistern, sondern wagen sich in diesem Jahr auch an die Methode des Forumtheaters. Bei dieser Theaterform werden Konfliktsituationen dargestellt und Handlungsalternativen erprobt, mit dem Ziel, Möglichkeiten für das eigene Handeln zu erkennen und weiterzuentwickeln. Dafür ist besonders das Publikum gefragt.

Die Premiere von „Von Ort zu Ort“ findet am Montag, 6. Mai ab 19 Uhr in der Offenen Tür Bloherfelde (Bloherfelder Str. 170) statt. Karten können vorbestellt werden unter Tel. 2 33 31 30 und per Mail an p.schillinger@jugendkulturarbeit.eu. Weitere Aufführungen sind für Dienstag, 7. Mai, 19 Uhr, ebenfalls in der Offenen Tür Bloherfelde sowie Freitag, 21. Juni, 18 Uhr, bei den Oldenburger Jugendtheatertagen in der Exerzierhalle am Pferdemarkt geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.