Oldenburg Ein Großmeister des Jazz ist zu Gast in Oldenburg: Ack van Rooyen spielt am Freitag, 4. September, ab 20 Uhr im Wilhelm 13 – mit einem Quintett aus jungen Musikern. Trompeter Van Rooyen (85) hat den Klang des Flügelhorns im Jazz entscheidend geprägt. In Deutschland gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Big Band des SFB und des SDR-Orchesters. Er tourte mit dem Bert-Kaempfert-Orchester sowie mit Wolfgang Dauner und Albert Mangelsdorff. Des Weiteren gehörte er zu den Big-Bands United Jazz & Rock Ensemble und Peter Herbolzheimer’s Rhythm Combination & Brass und tourte mit der Clark Terry Big Band und dem Gil Evans Orchestra. Oliver Herbolzheimer, der in Oldenburg lebende Sohn von Peter Herbolzheimer, holte van Rooyen mit dem Jazzclub Alluvium für ein Konzert nach Oldenburg. Karten (25 Euro, ermäßigt 22 Euro) gibt es beim Musikhaus Kötter, Heiligengeistwall 2, Tel. 12 871 sowie bei Werkstattgraphik, Dragonerstraße 38, Tel. 777 90 62.


     www.wilhelm13.de 
Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.