Ofenerdiek Alle Mann bleiben an Bord: In seiner Jahreshauptversammlung bestätigte der Shanty-Chor Oldenburg den bisherigen Vorstand. Organisator Heiko Hillmer, Logbuchführer Gerhard Lenschow und Beisitzer Karl-Heinz Steenken wurden wiedergewählt. Auch Shantybaas Heinz-H. Meyer von Thun und Zahlmeister Wolfgang Vogel bleiben im Amt. Die musikalische Leitung liegt seit Juni 2012 in den bewährten Händen des weit über Oldenburg hinaus bekannten Musikers Kalle Popp. Am Akkordeon bestimmt seither Werner Hegeler das Geschehen auf der Bühne.

Mit 24 Auftritten waren die Aktivitäten des Chores im vergangenen Jahr etwas geringer als zuvor. Besonders hervorgehoben wurden im Rückblick neben dem schon traditionellen Weihnachtskonzert im „Heimathafen“, dem Kulturzentrum Ofenerdiek, die beiden erfolgreichen Veranstaltungen in der Wandelhalle des Kurhauses in Bad Zwischenahn, das Benefizkonzert für die NWZ -Weihnachtsaktion und das Herbstkonzert mit der Uraufführung des von Kalle Popp komponierten und getexteten choreigenen Seasongs „Leaving London“. Auch der schon dritte Shantyfrühschoppen bei Wöbken und die Teilnahme am Huder Shantyfestival zählte der Chor zu den Höhepunkten. Man verstehe sich als werbender Repräsentant für die Stadt Oldenburg, hieß es.

Trotz seines betagten Durchschnittsalters von 68 Jahren ist der Chor noch immer bereit, anstrengende Reisen und zum Teil sehr fordernde Auftritte mit Freude zu bewältigen. Singen hält bekanntlich jung.

In diesem Jahr geht es daher wieder auf größere Törns: Travemünde, Rügen und sogar Halle an der Saale stehen auf dem Programm. Am 12. Mai findet in Ofenerdiek erstmalig ein Doppelkonzert mit dem Gospelchor Sound & Joy statt. 2014 feiert der Shanty-Chor seinen 40. Geburtstag selbstverständlich öffentlich und musikalisch.

Dem Chor ist es im vergangenen Jahr wieder gelungen, vier neue aktive Sänger zu gewinnen. Für die zukünftige Pflege traditioneller Shanties und anderer maritimer Lieder wird jedoch ständig stimmkräftiger Nachwuchs für die Begleitung auf dem Akkordeon gesucht. „Reinschnuppern“ ist auch bei den wöchentlichen Probeabenden, jeweils am Donnerstag ab 19.30 Uhr im Kulturzentrum Ofenerdiek, Weißenmoorstraße 289, ohne Voranmeldung möglich. Informationen gibt es auch unter Tel. 361 154 00, per E-Mail an orga@shanty-chor-oldenburg.de und im Internet.


     www.shanty-chor-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.