OLDENBURG Mit eleganten Bewegungen führten die Herren die Damen im Tanz über das Parkett, die Pailletten der prachtvollen Roben funkelten dabei im Licht. Auch Kinder und Jugendliche legten pfiffige, rhythmische Vorführungen hin. Doch was so leicht und schwerelos aussah, ist schwerer und anstrengender Sport: Am Sonntagnachmittag konnten auf der dritten „Oldenburger Tanzgala 2008“ in der EWE-Arena Tanzvorführungen der Spitzenklasse bewundert werden.

Und so versprach das Motto der Gala „Kommen – Staunen – Genießen“ nicht zu viel und lockte mehr als 2000 Besucher an. Und die waren begeistert: Gleich zu Beginn der Veranstaltung führten junge Leute aus dem Jugendzentrum Stellwerk (Bad Zwischenahn) eine peppige Hip-Hop-Performance vor, die die Gäste zum Mitklatschen animierte.

Aber nicht nur HipHop stand auf dem Programm. Die Organisatoren Renate Zidella, Abteilungsleiterin der TSA Creativ im GVO Oldenburg, und das Team der Weser-Ems-Halle boten viele abwechslungsreiche Darbietungen. Verschiedene Kulturen und Epochen wurden von den etwa 500 aktiven Tänzern vorgestellt: von Bauchtanz und Samba über Ballett und Stepptanz bis hin zu HipHop und Rock’n’Roll. So zeigten die Tanzpaare der Residenz Münster Hoftänze des 18. und 19. Jahrhunderts.

Durch das Programm führten mit viel Witz, guter Laune und lobenden Worten die Moderatoren Manfred Scholz und Oliver Rosenthal. Auch Bernhard Ellberg, Zweiter Bürgermeister, lobte die Veranstaltung: „Tanzen ist Balsam für Körper und Seele. Es macht nicht nur den Aktiven Spaß, sondern bereitet auch den Passiven Freude.“

Höhepunkt des Abends war neben dem Rollstuhltanz der Auftritt von Isabel Edvardsson (Europa- und Deutsche Meisterin) mit ihrem Partner Marcus Weiß, die traumhaften Standardtanz zeigten.

„Auch im nächsten Jahr wird den Tanzsportbegeisterten die Möglichkeit gegeben, die Tanzgala, deren Niveau von Jahr zu Jahr steigt, zu besuchen“, verrät Renate Zidella – wie dieses Jahr in gemütlich weihnachtlichem Ambiente.

Mehr Bilder unter www.NWZ

online.de/fotogalerie-oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.