OLDENBURG 100 Fackeln, 50 Kerzen und mehrere Schwedenfeuer erleuchteten am Sonntagabend das Wegenetz des Schlossgartens. Dies bedeutete, dass es wieder einmal Zeit war für den Adventspunsch, zu dem der Schlossgarten gemeinsam mit dem Verein der Schlossgartenfreunde eingeladen hatte. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, Oldenburgs beliebtesten Garten einmal in einem ganz anderen Licht zu erleben.

„Der Besuch hier gehört zur Einstimmung auf Weihnachten einfach dazu“, meinten Volker Suhr und Erika Mainhardt. Der Adventspunsch biete eine tolle Atmosphäre und es sei ein guter Anlass, um Freunde und Bekannte wiederzutreffen.

Um bei Gesprächen im Feuerschein nicht auszukühlen, gab es natürlich – wie der Name der Veranstaltung schon nahelegt – Punsch in verschiedenen Variationen zu kaufen. Die Nachfrage an den Ständen war so groß, dass die rund 25 Helfer, die an dem Abend im Einsatz waren, kaum mit dem Einschenken hinterherkamen. Zudem sorgten die instabilen elektrischen Leitungen für ein paar kalte Töpfe. Doch die Gäste waren angesichts des schönen Abends guter Laune und blieben geduldig.

Wer dem Andrang entfliehen wollte, der ging zum Beispiel Richtung Tropenhaus und wagte dort einen Spaziergang im Halbdunkeln durch den Mini-Dschungel. Oder er lauschte den weihnachtlichen Klängen, die das Jagdhornbläsercorps Hubertus Oldenburg seinen Instrumenten entlockte.

Zuhören konnte auch der Nachwuchs, denn für die Kleinen las Astrid Lehmkuhl im Pavillon Geschichten über den Nikolaus und den Tannenbaum vor. Die vielen roten Sitzkissen waren sofort belegt, als die Märchenerzählerin mit ihrem Buch Platz nahm.

Zufrieden über die große Resonanz zeigten sich Schlossgartenchefin Trixie Stalling und Klaus Streichsbier, Vorsitzender der Schlossgartenfreunde. „Es zeigt, wie gut die Leute ihren Schlossgarten annehmen“, so Stalling. Zudem, so Streichsbier, passe so ein Abend zum Charakter des Gartens. „Die Leute bleiben auf den Wegen, es ist nicht zu laut. Solche Aktionen kann man deswegen sehr gut machen.“

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.