Oldenburg Schönheit, Romantik, Eleganz: An diesem Wochenende werden die eigentlich eher nüchternen Hallen 2 und 7 der Weser-Ems-Halle ihre schönste Seite zeigen. Die traditionsreiche Hochzeitsmesse sorgt ganz von selbst dafür, dass die sachlichen Betonsäle sich plötzlich ganz anmutig und freundlich geben.

Etwa 60 Aussteller (vor allem aus der Modebranche, aber auch Fotografen, Juweliere und andere Branchen, die zum Gelingen eines schönen Hochzeitsfestes beitragen) zeigen ihre Leistungen; ein großes Rahmenprogramm mit Show, Unterhaltung und Information stimmt die Besucher zudem auf das Thema ein.

Das Wichtigste einer jeden Hochzeitsmesse ist natürlich das Brautkleid. Und da gibt es ständig wechselnde Trends: „Das große Thema in diesem Jahr ist Spitze“, weiß Ude Havekost, Inhaber des Ovelgönner Modehauses Havekost. Kombiniert mit anderen Applikationen gibt es so zahlreiche Variationen, wie auch Havekost bestätigt: „Die Brautmode ist vielseitig wie nie zuvor.“ Vom schlichten Brautkleid mit raffinierten Drapierungen bis zur edel-opulenten Robe dürfte auf der Messe nichts fehlen, ist Projektleiterin Sonja Hobbie sicher.

Noch individueller ist dann schon Kunst. Das meint zumindest Annette Oltmanns, die ihre „kunstvolle Kleidung“ erstmals auf der Hochzeitsmesse vorstellt. Die Brautkleider der Westerstederin sind aus neuseeländischer Merinowolle und gefärbter China-Seide selbst gefilzt. „Auf der Messe wird mein Stand auf den einen oder anderen vielleicht eher befremdlich wirken, schließlich blinkt und glitzert bei mir nichts“, sagt Oltmanns. „Dafür biete ich ausschließlich Unikate.“ Alles sei Handarbeit, nichts industriell gefertigt. „Zwar strahlen meine Kleider nicht so wie es bei Kunstfasern der Fall ist, doch dafür heiratet die Braut im Weiß der Natur.“

Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.