OLDENBURG Die Oldenburger Ausrichter sind zum dritten Mal im Europapark Rust. 22 Damen stellen sich der Jury.

von heinz arndt OLDENBURG - Zum dritten Male veranstaltet die Oldenburger „Miss Germany Corporation“ am Sonnabend, 29. Januar, im Europa-Park Rust die Endwahl der „Miss Germany“. 22 zuvor u.a. bei Landeswahlen gewählte Schönheiten werden sich im Dome des Europa-Parks einer Jury stellen. Dieser Jury gehören u.a. der ehemalige Fußball-Manager Rainer Calmund, der frühere Trainer der deutschen und der schottischen Fußball-Nationalmannschaft, Berti Vogts, die Schriftstellerin Hera Lind, die Sängerin Cindy Berger, Eislauf-Star Norbert Schramm, Schauspieler Kai Noll (TV-Serie „Unter uns“), Sängerin Dunja Rajter, Sänger Jantje Smit und Ex-Boxer René Weller an. Auch Oldenburg ist diesmal in der Jury vertreten, unter anderem durch Jürgen Lehmann, Repräsentant der Hamburg-Mannheimer Versicherung.

Zum Auftakt der Wahl wird den Gästen ein Drei-Gänge-Menü serviert. Durch den Abend führt die ehemalige „Miss Germany“ und „Queen of the World“ Ines Klemmer, die Regie liegt in den Händen von „Miss Germany-Corporation“-Seniorchef Horst Klemmer. Zunächst präsentieren sich die 22 Damen – die bereits am 16. Januar zu Foto- und Videoaufnahmen nach Gran Canaria fliegen und in Rust selbst eine Woche lang Werbe- und Proben-Termine absolvieren müssen – in gleichen Abendkleiden, danach in Abendgarderobe eigener Wahl sowie in Badeanzügen. Im dritten Durchgang werden sich diesmal statt fünf erstmals zehn Damen der Jury stellen, deren Mitglieder dann die nicht einfache Aufgabe zu bewältigen haben, die neue „Miss“ auszuwählen. Neben verschiedenen Kosmetikpreisen gibt es für die Siegerin einen Ein-Jahres-Vertrag mit der „Miss Germany Corporation“ sowie einen neuen VW-Fox.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmals nimmt an dieser Endwahl auch mit den 17-jährigen Edith und Judith Schwitalla aus Fulda ein Zwillingspaar teil. Die Gymnastinnen starten als „Miss Westdeutschland“ unter einer Startnummer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.