OLDENBURG Videoclips peppen das Stück auf. Der „Crash“ dreier Jugendlicher ist realistisch und cool.

Von Simone Wiegand OLDENBURG - „Die Kiddies heute sind noch einen Zacken schärfer drauf als wir“, räumt Anna Bergmann (28) ein. Ihre erste Inszenierung eines Jugendstückes soll deshalb vor allem „cool und nicht öde“ sein, so dass selbst „multitasking-Kids nicht wegpennen“. Dazu hat die 28-Jährige im Vorfeld Videoclips drehen lassen, die parallel zu den Spielszenen gezeigt werden. Auch hat sie der Vorlage einige Szenen hinzugefügt, die das Jugenddrama (ab 14 Jahren) aufpeppen sollen.

In „Crash“ beschreibt die englische Autorin Sera Moore Williams das Lebensgefühl dreier Jugendlicher. Elin, 16 und wohl behütet, verliebt sich in Wes. Der ist ebenfalls 16, lebt aber bei ständig wechselnden Pflegeeltern, knackt Autos und fährt Rennen. Dritter im Bunde ist Elins Kumpel Rhys. Ein Computerfreak, der letztendlich den Crash zwischen den Verliebten auslöst.

„Crash“ sei unglaublich realistisch, beschreibt Anna Bergmann das Besondere an dem Jugendstück, das in Oldenburg erstmals in deutsch aufgeführt wird. Es zeichne aber nicht nur die schwierige Zeit des Heranwachsens nach, sondern gebe den Jugendlichen auch „einen positiven Ausblick“.

Vincent Doddema (25) gibt als Computerfreak Rhys sein Debüt in Oldenburg. Für ihn ist es das erste Engagement nach seiner Schauspielausbildung. Ebenfalls seinen Einstand gibt Denis Larisch (28) als Autoknacker Wes. Larisch gehörte zuletzt dem Ensemble des Erlanger Markgrafentheaters an. Simone Oswald (25) ist Ensemblemitglied und wird auch beim „Dschungelbuch“ zu sehen sein.

Norbert Bellen hat nicht nur die Bühne des Spielraums, sondern die Wände rundum mit Graffiti auf hellblauem Grund ausgestattet. Das wirkt, wie könnte es anders sein, ziemlich cool.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.