OLDENBURG Vor einem Jahr veröffentlichte Jürgen Derschwesky den ersten Band der „Biografien Oldenburger Künstler“. Jetzt schiebt der Kunstsammler (im Hauptberuf Kriminalbeamter), befeuert durch den Erfolg des Premierenbuchs, gleich die zweite Ausgabe hinterher. Das Rezept bleibt das gleiche: 20 ausführliche Lebensläufe beschreiben mehr oder minder bekannte Malerinnen und Maler aus Oldenburg und umzu (Isensee-Verlag, 188 Seiten, 14,80 Euro).

„Nicht zu trocken und auch nicht zu ausführlich“ – nach dieser Devise sind die Biografien angelegt. Dabei kommt nicht nur die Kunst zu Wort, viel Persönliches hat Derschwesky über die Maler herausgefunden, sie selbst erzählen lassen und die bis zu zehn Seiten langen Biografien mit privaten Fotos der Künstler vervollständigt. „Es geht mir darum, die Oldenburger Malerinnen und Maler vor dem Vergessen zu bewahren“, sagt der 55-jährige Autor. „Ich hänge an dieser Stadt und ihrer Kunstszene, und ich möchte sie unterstützen.“

Der Erfolg des ersten Buches war für Derschewsky natürlich ein Türöffner bei anderen Künstlern bzw. deren Nachkommen. Zu finden sind Biografien über Heinrich Adels, August Ahlers, Heinz Fangmann, Fritz Fuhrken, Bertha Habers, Arthur Heyer, Hinrich Hilmers, Heino Johannsen, Georg Knetemann, Hans Nolting, Otto Oldenburg, Christel Rehling, Karl Friedrich Reinken, Ernst Rufer, Heinrich Schwarz, Eva Simnat, Fritz Stark, Heinz Walczyk, Kurt Zeh und Hugo Zieger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.