+++ Eilmeldung +++

Cloppenburger Ortsumgehung
Lastwagen umgekippt – B72 voll gesperrt

Oldenburg Das Veranstaltungsprogramm steht, die Proben der Musiker und Tänzer laufen, mehr als die Hälfte der rund 200 Tische ist verkauft: „Es läuft!“, freut sich Dietmar Schütz. Der Vorsitzende der Oldenburger Bürgerstiftung und frühere Oberbürgermeister hofft, dass – wie im Vorjahr – in den nächsten Tagen auch die restlichen Tische Interessenten finden.

Erneut sind beim 4. Bürgerbrunch von 10 bis 13 Uhr Vereine, Nachbarschaften, Arbeitskollegen, Familien, Freundeskreise oder andere Gruppen eingeladen, einen oder mehrere Tische zu reservieren. Pro Tischgarnitur – acht Leute finden hier gut Platz – sind 50 Euro zu entrichten. Dafür stehen Brötchen und ein Rosinenbrot bereit. Das Frühstück bringt sich jede Gruppe nach Wunsch mit. In den vergangenen Jahren hatte sich gezeigt, dass der Kreativität und Liebe zum Detail keine Grenzen gesetzt waren. Viele Tische bogen sich unter der Last von Croissants und Kuchen, herzhaftem Brot mit Wurst-, Schinken- und Käseplatten, Obst und Müsli, warmen und kalten Getränken aller Art und vielfach Sekt. Die Bürgerstiftung lässt eine Jury den schönsten Frühstückstisch suchen. Zu gewinnen sind unter anderem ein Wellnesswochenende und ein Gutschein für ein leckeres Fünf-Gänge-Menü. Zu den Gewinnern gehören in jedem Fall Schulkinder, die von der Bürgerstiftung mit dem Erlös beim Start ins Schulleben unterstützt werden.

„Wir haben ein buntes Programm mit einer Mischung aus Sport, Musik und Kultur zusammengestellt“, verrät Schütz. Dazu gehören die Flamencogruppe „Flavie Cardona“, Musical-Darstellerinnen und -darsteller der Stage Akademie, Turnerinnen und Turner des Oldenburger Turnerbundes sowie die Ballettschule Steigerwald.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Letztere hat für den Tag eine Choreographie zu einer Polka von Johann Strauss jr. einstudiert. „Es war gar nicht so leicht, die Mitglieder in den Sommerferien zusammenzubekommen“, berichtet Therese Steigerwald-Jolly. „Manche Familien haben sogar Flüge umgebucht und ihre Reisepläne für diesen Tag geändert.“

Brunch-Besucher können sich auch auf Darbietungen aus Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Ballett „Der Nussknacker“ (Sara Barbarowicz, Jessica Hack, Alexandra Kovalcikova und Britta Strohmeier) und den Stepdance „I got rhythm“ von George Gershwin (Alexandra Kovalcikova und Christine Ohmann) freuen.

Wie in den Vorjahren lädt die NWZ  Leserinnen und Leser ein, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Verlag und Redaktion zu frühstücken. Wer an einem der NWZ -Tische Platz nehmen will – für Speisen und Getränke ist gesorgt – sollte umgehend den Coupon ausfüllen und bis spätestens Montagvormittag abgeben.

Einsendungen erbeten an die Stadtredaktion, Peterstr. 28-34, 26121 Oldenburg, Fax 0441/99 88 - 21 19. Wer will, kann unter www.nwzonline.de/gewinnspiel-stadtol auch online mitmachen. Die Gewinnerinnen und Gewinner – verlost werden 3 x 2 Plätze – werden am Montag informiert. Viel Glück!

Christoph Kiefer Chefreporter / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.