EVERSTEN Sieben Chöre haben am Sonnabend gemeinsam das 78. Chorfest der Chorgemeinschaft Harmonie gefeiert. Gastgeber war der Gemischte Chor Eintracht Eversten.

Sieben Chöre beteiligt

„Es ist sehr schön gewesen“, berichtet die erste Eintracht-Vorsitzende Uta Onnen. Genau 222 Sängerinnen und Sänger hätten teilgenommen. Sie besangen in insgesamt sieben Chören die Jahreszeiten – und die Frühlingsgefühle. Auf dem Programm standen neben Volksweisen auch Klassik-Werke und Schlager. Der größte teilnehmende Chor war der Gesangsverein Bümmerstede, dessen 60 Mitglieder die Lieder „Liebe ist unendlich“, „Mensch ärgere dich nicht“ und „So ein Tag“ aufführten.

Der gastgebende Chor hatte zuvor unter der Leitung von Barbara Hoffmann das Konzert mit dem Lied „Mit Sonne kommt der Maien“ eröffnet. Als weitere Chöre traten Teutonia Eversten, Einigkeit Donnerschwee, der Eisbahner Männerchor, der Gesangsverein Bloherfelde und Eintracht Bürgerfelde auf. Außerdem sang der Große Männerchor der Chorgemeinschaft Harmonie.

Junge Sänger fehlen

Onnen ist mit dem Besuch zufrieden, der Saal im Hundsmühler Krug sei voll gewesen. Allerdings berichtet sie, dass ihr eigener Chor mit rund 20 Mitgliedern einer der kleinsten gewesen ist. „Wir haben Nachwuchsprobleme, die Jüngeren gehen lieber zu Gospelchören.“ In ihrem Chor sei kaum jemand unter 70 Jahre alt – wobei sie allerdings betonte, dass die Mitglieder so lange dabei bleiben und sich engagieren. „Sie sind immer zur Stelle“, auch wenn es nicht ums Singen gehe, sondern um soziale Projekte.

Teutonia erhält Fahne

Im kommenden Jahr richtet Teutonia Eversten das Chorfest aus, am Sonnabend nahm dieser Chores die Harmonie-Fahne entgegen.

Uta Onnen berichtet, dass das Treffen der Chöre „zügig“ beendet gewesen ist. Hintergrund sei unter anderem das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea gewesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.