8 bis 20 Uhr, NWZ-Medienhaus, Peterstraße 28-34: Lina Brunnée und Verena Sieling – Beziehungen, Zeichnung

8 bis 20 Uhr, Klinikum, Rahel-Straus-Straße 10, Kapelle: Peter Hoeltzenbein – Wenn es nur einmal so ganz stille wäre, Fotografie

8 bis 17 Uhr, Kunstfoyer am Langenweg 55 (Treuhand): Polen Begegnungen 2017: Beata Rojek, Malerei

8.30 bis 21 Uhr, VHS, Karlstraße 25: „Bärbel Woitas – Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen“, und „Sarah Esslinger-Dahlmann – Die Kraft, mit der etwas wirkt“, Malerei, Collage; „Freude am Foto. Der Cewe Photo Contest“, Fotografie; „Polen Begegnungen: Lex Drewinski“, Plakate

9 bis 20 Uhr, Reha-Zentrum, Brandenburger Straße 31: 7. Rehavue: Bärbel Deharde und Peter Knauer – Farbrausch und subtile Farbigkeit, Malerei

9 bis 15 Uhr, Elisabeth-Anna-Palais, Sozialgericht, Schloßwall 16: Dirk Beckedorf – Bäume und Kraniche, Malerei

9 bis 18 Uhr, Forum St. Peter, Peterstraße 22-26: Frauenorte Niedersachsen: Über 1.000 Jahre Frauengeschichte, Fotografie

9 bis 12 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Eupener Straße 6: Jarno Stiddien, informelle Malerei

9 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr, Hospiz St. Peter, Georgstraße 23: Karin Müller-Strohbehn – Oldenburger Impressionen, Acrylmalerei (bis 10. November)

9 bis 12 Uhr, Stiftung Hospizdienst Oldenburg, Haareneschstraße 62: Margareta Hihn – Lebens-Zeichen, Holz- und mehrfarbige Linolschnitte, Objekte, Skulpturen aus Papier (bis 24. November)

9.30 bis 18 Uhr, Schlaues Haus, Schloßplatz 16: Die kleinsten Schönheiten des Meeres in 3D, stereoskopische Mikrofotografien (bis 31. Januar)

10 bis 13 Uhr, Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen, Straßburger Straße 8: Blauschimmel Atelier: Karen Petzel, Felix Beilstein und Klaus Jürgen Janßen, Malerei (bis Januar 2018)

10 bis 18 Uhr, Artothek und BBK-Galerie, Peterstraße 1: „Oh, wie schön ist... Bilderbuchkunst von Janosch“ (bis 26. November)

10 bis 18 Uhr, Kinderbibliothek am PFL, Peterstraße 3: „Alle Welt und noch viel mehr – Illustrationskunst von Aleksandra Mizielinska & Daniel Mizielinski“ und „,Hier lese ich!’ – Polnische Plakatkunst“ (bis 26. November)

10 bis 18 Uhr, Galerie und Goldschmiede D’or, Herbartgang 11: Gisela E. Haseleu – Türklopfer, Fotografie auf Leinwand (bis 24. November)

10 bis 12 Uhr, St. Stephanus-Kirche, Windhorststr.: Hartmut R. Berlinicke – Annäherungen, Farbradierungen (bis 26. November)

10 bis 18 Uhr, Inforum (PFL, Peterstraße 3), Flurbereich: Oldenburger Photo-Amateure – 5 Themen - 50 Sichtweisen, Fotografie (bis 4. Januar)

In der Berlinicke-Ausstellung in der St. Stephanus-Kirche (Windthorststraße) ist auch das große Triptychon „Retabel des Bundes“ (hier Ausschnitt) zu sehen. Dieses Bild malte Berlinicke 1987 im Auftrag des Stadtmuseums zur Geschichte der Oldenburger Juden.Geöffnet von 10 bis 12 Uhr

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.