Ofenerdiek Alle Plätze waren besetzt: Vor gut 50 Zuhörern las der Autor Axel Berger am Freitagabend in der Stadtteilbücherei Ofenerdiek aus seinem Oldenburg-Krimi „Der Fallensteller“. Nach Begrüßung durch die Bibliotheksleiterin Angelika Jobst und Renée Repotente vom Schardt Verlag machte der 42-Jährige in einer gut einstündigen Lesung das Publikum mit dem neuen Oldenburger Ermittlerteam Vollmers, Frerichs und Melchert bekannt. Das bekommt es in seinem ersten Fall mit einer mysteriösen Mordserie in Oldenburg zu tun, der gleich mehrere Menschen zum Opfer fallen. Eine mörderische Schnitzeljagd quer durch die ganze Stadt beginnt.

Während der Lesung gab Axel Berger auch Auskunft über die Entstehungsgeschichte des Buches. Im anschließenden Austausch mit dem Publikum entwickelten sich angeregte und sehr unterhaltsame Diskussionen rund um den Roman und das Genre Städtekrimis. Anschließend signierte Berger zahlreiche seiner Bücher für die Besucher. Eine weitere Lesung findet am Sonnabend, 30. November, ab 14.30 Uhr Schuhhaus Kolodziej am Klingenbergplatz 16 statt. Der Eintritt ist frei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.