OLDENBURG Die Stadt heute, vor wenigen Jahrzehnten oder vor hundert Jahren: Wer sich oder seinen Liebsten für das nächste Jahr einen Kalender mit Oldenburger Motiven schenken möchte, kann wählen zwischen Wandkalender, Postkartenkalender oder Hauskalender im Buchformat.

Wie der Waffenplatz in den 1960er Jahren aussah oder der Oldenburger Hafen am Stau, das verrät der Kalender „Oldenburg im Bild“ von Werkstattfilm. Einige der Bilder sind in Farbe, und zwar in Original-Qualität – wie Farbfotos in den 1970er Jahren eben aussahen. Andere sind aus einer Zeit, in der es noch keine Farbfotografie gab – also in Schwarz-Weiß. Kein Monatsbild ist wie das andere.

Ebenfalls aus eher ferner Vergangenheit erzählen die Bilder des Kalenders „Oldenburg in alten Ansichten“ vom M+M-Verlag. Bilder aus dem heutigen Oldenburg zeigt der hochformatige Wand-Kalender „Oldenburg 2012“ aus dem Gerd-Koch-Verlag. Für alle, die es lieber eine Nummer kleiner und noch dazu praktisch mögen, gibt es einen Postkartenkalender im Buchhandel Brader.

Einen ganz anderen Anspruch als die Übersicht über den Monat und die Aussicht auf schöne Bilder hat der Oldenburgische Hauskalender. Für das kommende Jahr ist jetzt der 186. Jahrgang erschienen. Das „Kulturmagazin für Stadt und Land“ im Format eines größeren Taschenbuches ist gespickt mit Essays und Geschichten, Fotografien und Illustrationen.

Traditionell gibt auch der Rotary-Club Oldenburg-Ammerland einen Kalender heraus. Rotary bietet den Fotokalender „Oldenburg außen“ mit Stadtansichten aus ungewöhnlicher Perspektive im extremen Hochformat an. Der Kalender kostet 15 Euro, der Erlös kommt Schulen in Oldenburg und im Ammerland zugute.

Sandra Binkenstein Redakteurin / Redaktion Varel
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.