OFENERDIEK „Oh hätt ich doch mein Kind verkauft“ – so heißt das Programm von Gerlinde Kempendorff, die am Freitag, 12. September, ein Gastspiel im Kulturzentrum Ofenerdiek, Weißenmoorstraße 289, gibt. Die Sängerin, Kabarettistin, Schauspielerin, Moderatorin und Dozentin (Universität der Künste Berlin) bringt zum 112. Geburtstag des Filmkomponisten Werner Richard Heymann dessen Evergreens mit dem Saxofonquartett „four in a row“ in ungewöhnlichen Arrangements zu Gehör. Dazu zählen z.B. „Ein Freund, ein guter Freund“, „Irgendwo auf der Welt“, „Das ist die Liebe der Matrosen“ und „Eine Nacht in Monte Carlo“.

Werner Richard Heymann (1896-1961), Sohn eines jüdischen Kaufmanns aus Königsberg, wurde durch seine Musik für das Berliner Kabarett in den 1910er und 1920er Jahren sowie zu deutschen und amerikanischen Filmklassikern international bekannt. Interpreten wie die Comedian Harmonists, Lilian Harvey, Willy Fritsch, Heinz Rühmann, Trude Hesterberg und Hildegard Knef sangen seine Lieder. Im amerikanischen Exil wurde Lubitschs Filmkomponist mehrmals für den Oscar nominiert, im Nachkriegsdeutschland setzte er seine Erfolge in Film und Theater fort.

Das Saxofonquartett „four in a row“ ist ein fester Bestandteil des Berliner Jazzlebens. Es spielt auch in der ungewöhnlichen Holzbesetzung Flöte, Altflöte, Klarinette und Bassklarinette.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Karten gibt es in allen Filialen von Dellas-Optik (dort und an der Abendkasse gegen Vorlage des Oldenburg-Passes Ermäßigung), im Musikhaus Kötter, in der OTM, Kleine Kirchenstraße 10, und im Internet.

www.kulturzentrum-

ofenerdiek.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.