OLDENBURG Vielen gilt er als bester Freund des Menschen: der Hund.

Der Hunde- und Familientag unter dem Motto „Hunde – Menschen – Attraktionen“ des Vereins der Hundefreunde von Oldenburg und Umgebung gastiert am Wochenende 9./10. April in der Weser-Ems-Halle. Eine internationale Jury bewertet die 3165 gemeldeten Tiere. Über 1500 Rassehunde pro Tag werden begutachtet, und mit mehr als 200 Rassen ist ein großes Spektrum abgedeckt. „Wenn man mal mit offenen Augen durch Oldenburg geht, zählt man vielleicht 20 Rassen“, sagt Mitglied der Hundefreunde und Mitorganisator Jürgen Fuchs.

Teilnehmer aus der ganzen Welt haben sich für die Hundeshow angemeldet, die weiteste Anreise hat dabei ein Teilnehmer aus Peru.

Hundeshows haben die Hundefreunde schon oft organisiert, doch dieses Mal gibt es ein Novum: „Das neue Motto soll die ganze Familie ansprechen“, erklärt Ulrich Tobias, 2. Vorsitzender der Hundefreunde. Stände von Geschäften und Vereinen und ein Hobbymarkt warten auf die Gäste. Für Freunde motorisierter Gefährte sind Oldtimer-Wagen ausgestellt. Und auch die kleinen Zweibeiner können im Mitmachzirkus „Radieschen“ einiges erleben.

Ferner zeigen Dresseur Leonid Beljakov und Hunde-Frisbee-Weltmeister Ralph Griebling den Zuschauern, zu welchen Tricks Hunde fähig sind. Die Hundestaffel Wilhelmshaven beweist, dass Hunde wahre Lebensretter sein können. Der eigene Hund darf natürlich dabei sein, ein Tollwut-Impfpass muss aber mitgeführt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.