+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Vertuschung im Impfzentrum Roffhausen
Kochsalzlösung geimpft – Staatsschutz ermittelt gegen DRK-Mitarbeiterin

Oldenburg Die kleine Emily Geisler, heute acht Jahre alt, kam als Frühchen zur Welt. Schon in der 24. Schwangerschaftswoche wurde sie geboren. „Gefühlt alle Komplikationen, die aufkommen können, traten bei ihr ein“, sagt ihre Mutter. Resultierend daraus leidet sie an einer kombinierten Entwicklungsstörung, die ihre kognitiven, motorischen und sprachlichen Funktionen stark beeinträchtigt. Weil Kinder mit ähnlichem Schicksal mit einer so genannten Delfin-Therapie Fortschritte gemacht haben sollen, wünscht sich auch Familie Geisler für ihre Tochter solch eine Therapie. Für die Verwirklichung fehlen ihr aber noch 6500 Euro.

Für Schicksale wie dieses hat sich der Oldenburger Verein „Aktion Delphin – Hilfe für kranke Kinder“ gegründet. Zugunsten Emilys wird nun in Oldenburg eine Spendenaktion unter dem Titel „Midnight Meeting für Emily“ für Sonnabend, 3. September, auf dem Parkplatz von Bruno Kleine (Ammerländer Herrstraße 259) geplant.

Bei dem Treffen, das um 20 Uhr beginnt, werden Autobegeisterte mit oder ohne Fahrzeug erwartet. Es werden bis zu 200 Oldtimer, US-Fahrzeuge, aufgemotzte Autos und ein Lastwagen erwartet. Die Organisatoren Daniela und Thomas Bisgwa möchten damit Emily helfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Versteigerung ist geplant. Zudem bringt das Ausstellen je Fahrzeug fünf Euro Gebühr in die Spendenkasse. Anschließend werden die Einnahmen gezählt und die Summe bekannt gegeben und an die Familie ausgezahlt, um die Delfin-Therapie zu ermöglichen. Auch Emily und ihre Mutter werden den ganzen Abend über dabei sein.

Emilys Familie erhofft sich, dass genügend Geld zusammenkommt und Emily die Chance gegeben wird, an solch einer Therapie teilzunehmen, die möglicherweise noch verstecktes Potenzial zur Aktivierung hervorbringen kann.


Info:   www.aktion-delphin.de,www.facebook.com/emily-kleines-grosses-wunder-1058299844221961/?fref=tse 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.